-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Grundlegende Fragen komm einfach net klar!!!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Oberschopfheim
    Alter
    29
    Beiträge
    380

    Grundlegende Fragen komm einfach net klar!!!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    habe hier ein Einsteiger Board von myavr bestellt mit einem atmega 8.

    Nun ein paar Grundlegende Fragen mit welcher Schnittstelle muss ich die Platiene mit dem PC verbinden um es zu programmieren. Seriell oder Parallel?

    Und wo is da die ausgabe. ich meine wird es wie bei cius auch wieder über Parallel oder Seriel ausgegeben?

    Kann ich ihn mit Cius programmieren oder is des nix.

    Komm echt net weiter. des teil liegt mittlerweil en halbes jahr nur rum und jetzt will ich mal anfangen.

    des isses wo ich hab:

    http://www.myavr.de/shop/artikel.php?artID=4

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    02.03.2005
    Beiträge
    141
    hallo xbgamer,

    ist gar nicht so schlimm das teil zu proggen...
    das proggen läuft über den LPT mit nen verlängerungskabel, das brauchst du möglichst noch ne spannungsquelle

    zum probieren obs geht nimmste erst mal das hier:
    http://www.myavr.de/download/myAvrQuickProg.exe

    zum programmieren in Assembler kannst du das hier nehmen:
    http://www.myavr.de/download/myAVR_WorkpadSE_Demo.exe
    mit dem schnelleinstieg:
    http://www.myavr.de/download/se_workpad.pdf
    http://www.myavr.de/start/start_erste_schritte.php


    wenn du keine assembler- oder gar programmiererfahrung hast empfehle ich dir zum einstieg Bascom ist ne art BASIC
    hier findest du ne anleitung schritt für schritt:
    http://www.myavr.de/download/einfuehrung_bascomavr.pdf
    http://www.rowalt.de/mc/index.htm
    und hier die software dazu unter Downloads Bascom AVR:
    http://www.mcselec.com
    http://www.mcselec.com/index.php?opt...d=73&Itemid=54

    gruß Jahn

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.05.2006
    Ort
    Oberschopfheim
    Alter
    29
    Beiträge
    380
    ok schon mal aber da fängts bei mir schon an was is ein LPT?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    München
    Alter
    29
    Beiträge
    161
    Zitat Zitat von xbgamer
    ok schon mal aber da fängts bei mir schon an was is ein LPT?
    Sorry, aber sowas kann man ja wohl selber rausfinden!
    Aber um's kurz zu machen. LPT-Port = parallele Schnittstelle. Das dürfte in 20 Sekunden google machbar sein.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Zitat Zitat von Jahn Kohlhas
    hallo xbgamer,

    ist gar nicht so schlimm das teil zu proggen...
    das proggen läuft über den LPT mit nen verlängerungskabel, das brauchst du möglichst noch ne spannungsquelle

    zum probieren obs geht nimmste erst mal das hier:
    http://www.myavr.de/download/myAvrQuickProg.exe

    zum programmieren in Assembler kannst du das hier nehmen:
    http://www.myavr.de/download/myAVR_WorkpadSE_Demo.exe
    mit dem schnelleinstieg:
    http://www.myavr.de/download/se_workpad.pdf
    http://www.myavr.de/start/start_erste_schritte.php


    wenn du keine assembler- oder gar programmiererfahrung hast empfehle ich dir zum einstieg Bascom ist ne art BASIC
    hier findest du ne anleitung schritt für schritt:
    http://www.myavr.de/download/einfuehrung_bascomavr.pdf
    http://www.rowalt.de/mc/index.htm
    und hier die software dazu unter Downloads Bascom AVR:
    http://www.mcselec.com
    http://www.mcselec.com/index.php?opt...d=73&Itemid=54

    gruß Jahn
    Hmm, wieso unterschlägst du die Standart Software zum schreiben und testen von Programmen für Atmel Microcontroller ?

    http://atmel.com/dyn/products/tools_...p?tool_id=2725 - AVR Studio

    Im übrigen gibt es auf dieser Seite die Datenblätter für diese Microcontroller. Diese enthalten um Teil Codeschnippsel und man sollte sie nicht nur zum Verständniss gelesen haben.

    Ein guter C Compiler (WinAVR) ist hier zu finden:

    http://sourceforge.net/project/showf...ckage_id=66543

    Weitere Tutorials:
    http://www.mikrocontroller.net/tutorial/
    http://www.mikrocontroller.net/artic...R-GCC-Tutorial

    Im übrigen ist Assembler Programmierung genauso einfach / schwer zu erlernen wie die Programmierung in Basic oder C.
    Im Gegensatz zu Basic / C weiß man im übrigen, wieso der Mikrocontroller was macht.

    Hier noch ein paar Links zu einschlägigen Tutorials / Webseiten:

    http://www.avr-asm-tutorial.net/avr_de/index.html
    http://www.avr-asm-download.de/beginner_de.pdf <--- sollte man zumindest mal gelesen haben.


    Grüße,
    da Hanni.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •