-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Infrarot bei der Funk Kamera von Pollin

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    31
    Beiträge
    578

    Infrarot bei der Funk Kamera von Pollin

    Anzeige

    Hallo!
    Ich habe mir die Funkkamera von Pollin gekauft (die ich übrigens sehr empfehlen kann).
    Artikelbeschreibung
    Wie man auf dem Bild in der Produktbeschreibung sehen kann, hat die Kamera links und rechts jeweils 3 schwarze Bauelemente, die aus dem Gehäuse schauen.
    Ich gehe davon aus, dass das Infrarot LEDs sind. In der Produktbeschreibung werden diese Dioden aber nicht erwähnt, vielleicht liegt ja ein Fehler vor und sie funktionieren deshalb nicht.
    Ich habe die Kamera mal aufgeschraubt und gesehen, dass bei der Stromzuführung nur 2 von 4 Kabeln herausgeführt und angeschloßen sind.
    Deshalb gehe ich davon aus, das diese Stromversorgung für die Dioden ist.
    Ich möchte aber keine Experimente machen, da ich die genaue Spannung ja nicht weiß.
    Vielleicht kann mir Jemand genaueres sagen.


    MfG ACU
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Ich würde sagen, da ist ein Fehler bei der Produktion passiert, und deswegen ist die Ladung Kameras bei Pollin gelandet...

    Übliche IR-Dioden haben etwa 1,5V Flussspannung und können bis 100mA betrieben werden. Fang mit nem kleineren Strom an, 20mA sollten wohl auf jeden Fall drin sein, und regle dann langsam hoch. Sind schon irgendwelche Vorwiderstände verbaut, an deren Größe man sich orientieren könnte?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •