-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wie PIN Zustand bei Reset definieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    @FFM
    Alter
    41
    Beiträge
    402

    Wie PIN Zustand bei Reset definieren

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo

    also ich habe das Problem das mehrere PINS zu keiner Zeit auf High dürfen
    (H-Treiber-Stufe)
    ich hab das Problem das die Pins bei Neustart kurz auf high gehen und wärend
    des Resets kurz auf high gehen

    im datenblatt hab ich irgendwas gelesen das die PullUPs auf Initialwerte geschaltet werden wärend reset kann ich das irgendwo einstellen ?

    oder hat jemand ne idee wie ich das lösen kann ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    An der Reset-Konfigurstion kannst du nix ändern. Es sei denn, du bohrst deinen AVR auf und lötest ein paar Transistoren dazu.

    Ab Reset sind die AVR-Port auf IN und die PuppUps inaktiv, die Ports also high-Z. Falls irgendwas floatet helfen die vielleicht PullDowns? Oder du hängst nen Ana-MUX dazwischen oder nen Treiber den du erst nach den Ini-Phase schaltest.

    Alle PullUps deaktivieren geht über PUD im SFIOR, steht im Sheet.
    Disclaimer: none. Sue me.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    01.12.2005
    Ort
    @FFM
    Alter
    41
    Beiträge
    402
    pullups deaktivieren ist schon klar aber nach dem neustart oder bei reset schalten die PINs
    ersmal auf high und das ist auch kein floating

    wenn ich dieses signal mit pulldowns auf ground ziehe dann kann ich nie ein high signal rauskriegen es sei denn ich schalte die pulldowns wieder raus

    das mitm treiber ist mir unklar woher soll der wissen ob das high vom reset kommt oder wirklich n high ist ?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Der Bus-Treiber (oder was auch immer) hält solange ein definiertes Signal (oder high-Z) bis du von deinem µC aus die µC-Ports durchschaltest. Allerdings brauchst du dann einen extra µC-Port, der nix anderes macht als einmal nach Reset die Leitungen durchzuschalten.
    Disclaimer: none. Sue me.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •