-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Codeknacken Teil 2 1/2

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781

    Codeknacken Teil 2 1/2

    Anzeige

    So, da tobimc nicht da ist, der letzte Code aber schon geknackt ist, drängel ich mich hier mal schnell zwischen

    Es geht wieder darum, den Code schnellstmöglich in den Ursprungstext zurückzudecodieren, außerdem sollte angegeben werden, wie man auf die Lösung gekommen ist.

    Der Code ist zugegebenermaßen unübersichtlich, aber wenn man ihn in ASCII umwandelt wird es unlesbar. Deshalb hab ich jedes Zeichen hexadazimal codiert, der Anfang ist oben links
    Die Line-Feeds und Carriage-Returns hab ich mitcodiert, die sind also als Zeichen da drin.

    Jetzt aber viel Spass damit

    Code:
    0x14 0xca 0xf0 0x81 0xdd 0x7c 0xfb 0x93 0x81 0x55
    0x93 0x73 0x44 0xe0 0xb0 0x4f 0x93 0x20 0x8f 0x6f
    0xb9 0x50 0x63 0xf0 0x17 0xa3 0xac 0x8c 0x67 0x03
    0xb0 0x4f 0x43 0xd5 0xd0 0x62 0xd2 0xb2 0x3b 0xc4
    0x9d 0x2e 0x72 0x0a 0x00 0x94 0x45 0x25 0x0b 0xa7
    0x81 0x1c 0xd4 0x62 0xed 0xcd 0x1c 0xb8 0x14 0xaf
    0xb6 0x53 0x01 0x92 0xbc 0x58 0xc5 0x5c 0x85 0x20
    0x3e 0xcc 0x73 0xff 0x9f 0x3a 0x20 0x00 0xa8 0x54
    0x0b 0xa6 0x59 0xe1 0x20 0xac 0xaf 0x81 0xd1 0xc4
    0x74 0x6a 0x68 0x5b 0x36 0x2c 0x9a 0x52 0xd2 0x6d
    0x38 0xc6 0x26 0xac 0x34 0xc8 0x6a 0x01 0x87 0x24
    0x42 0xda 0x82 0x1d 0x2d 0xbf 0x4e 0x2e 0x55 0x0e
    0x35 0xc9 0xba 0xbe 0x7e 0x1b 0x89 0x1e 0x3c 0xc5
    0x0b 0x96 0x12 0xa4 0xd8 0x65 0xec 0x89 0xc8 0x60
    0x21 0x00 0xc6 0xb9 0x16 0x0c 0xc1 0xb4 0xf2 0xe8
    0xbf 0x72 0x2c 0xc6 0xf0 0xa9 0xa0 0x93 0x73 0x69
    0xbd 0xb0 0xe2 0xd8 0xfd 0xb9 0x5a 0xf5 0xb0 0x42
    0xc6 0x58 0xfd 0x94 0x62 0xef 0x93 0x73 0x14 0xc1
    0x4d 0xd9 0x20 0xae 0x20 0xbb 0x95 0x2d 0x2f 0xc3
    MfG

    (PS: Ich hoffe da ist kein Fehler drin, ich werd's gleich nochmal nachprüfen.)
    (Edit: Hab noch mal stichprobenartig drübergeschaut und es schein zu stimmen.)

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.06.2006
    Beiträge
    15
    Wie wärs wenn du das als Binär-Datei zur verfügung stellst, wär einfacher zu verarbeiten.

    Da das alles in Hex angegeben ist und es als ASCII unlesbar ich: Kann es sein das es XOR verschlüselt ist?

    mfG
    LowLeveL89

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781
    Nein, ein XOR war's nicht.
    Wie bekomm ich das am einfachsten in ne Binärdatei?
    Wäre das nicht im Grunde dasselbe wie wenn ich den Kram in ne Textdatei schreibe?

    MfG

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.06.2006
    Beiträge
    15
    Am einfachsten wärs mit nem Prog das den Ursprungstext verschlüsselt und den output dann direkt binär in ne datei schreibt.
    Oder vielleicht mit nem hex-editor.

    Aber falls du das mit der hand codiert hast, lass es, das is ziehmlich viel Aufwand, dann müssen wir mit dieser Form leben.
    Ein Geheimdienst bekommt seine daten ja auch nicht in der bestelleten From.

    mfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781
    Hmm... Ich versteh nicht was der Unterschied zwischen ner Textdatei und ner Binärdatei ist, wenn man sie im gleichen Editor öffnet. Die Daten, die abgespeichert werden, sind doch dieselben? Die Dateiendung hat dafür auch keine Bedeutung, die kann man zur Not ja auch von Hand einfach ändern.

    Ist per Skript verschlüsselt, aber in PHP und afaik kann PHP keine sog. Binärdateien schreiben.

    Ich werd's einfach mal in ne Datei schreiben (lassen), einen Moment.

    Edit: Hab's angehängt, ich hoffe damit könnt ihr was anfangen.

    MfG
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    • Dateityp: txt 1.txt (190 Bytes, 282x aufgerufen)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    das einzige was ich sehe, ist daß es ziemlich sicher keine "lokale" Codierung ist, also ein "A" mal so, mal so codiert wird...
    Disclaimer: none. Sue me.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781
    Ich geb euch mal nen Tipp (damit ihn die, die ihn nicht haben wollen, [edit]nicht lesen müssen[/edit] in Code-Tags )

    Code:
    
    
    Die Anzahl der Zeichen im codierten Text entspricht nicht der Anzahl der Zeichen im uncodierten Text.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.06.2004
    Ort
    Bad Schussenried in Oberschwaben
    Alter
    28
    Beiträge
    1.461
    Hi

    Huhuhu
    Das ist ja ganz schön interessant...

    Leider ist der Text nicht lang, sonst würde ich einfach eine Zeichenhäufigkeitsanalyse machen.

    Codeknacken 3 ist übrigens fertig... schwerer denn je... ;D

    VLG Tobi

    PS/EDIT: Ich glaub ich bin nur beim Verschlüsseln brauchbar...
    http://www.tobias-schlegel.de
    "An AVR can solve (almost) every problem" - ts

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781
    Ich geb zu, das ist ziemlich fies :-P

    Noch nen Tipp? Als Ergänzung zum ersten:

    Code:
    
    
    Der codierte Text enthält doppelt so viele Zeichen wie vor dem codieren.
    OK, wahrscheinlich hilft euch das auch nicht sonderlich weiter :\

    MfG

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.06.2006
    Beiträge
    15
    Also der einzige Algorithmus den ich gefunden habe bei dem das Chiffrat doppelt so groß is wie die uncodierten daten is der ElGamal-Algorithmus.
    Aber das is ne PublicKey Geschichte desshalb geh ich mal davon aus des der es nicht is, oder?

    mfG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •