-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: vierradantrieb

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559

    vierradantrieb

    Anzeige

    ich will in meinen Roboter 4 Rb35 einbauen,
    und einfach lenken, indem ich auf der einen seite schneller drehen lasse, als auf der anderen

    allerdings will ich richtige räder nehmen, und keine Ketten,
    deswegen wollt ich bevor ich 60€ für die Motoren ausgeb, mal fragen ob das überhaupt vernünftig funktioniert

    mit 3 Rädern gehts natürlich, da das eine drehbar ist,
    aber meine 4 wären dann fest

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.368
    Es ist grundsätzlich gut, wenn man für einen Ansatz zum Fahrwerk auch Beispiele im Straßenverkehr oder sonst verbreitet im Einsatz findet, dann kann es ja nicht ganz verkehrt sein.
    Sonst kann man ja noch einmal prüfen was die Vorteile und die Nachteile des Entwurfs sind.
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    hmm panzer fahren in echt ja auch so,
    ist halt die Frage ob Räder da einen großen Unterschied machen

    ich schätz mal eher nicht

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    127.0.0.1
    Alter
    26
    Beiträge
    824
    Hallo

    Da musst du sehr aufpassen. Ich wollte es auch so machen, leider aber funktionierte es nicht, da der Roboter zu schwer ist und die Räder zu viel seitlichen Gripp haben http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...11675&start=66 . Es gibt aber auch Roboter bei dennen es funktioniert hat.

    mfg Luca

    Edit: Hier hat es funktioniert: http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ight=4+r%E4der
    Sollte ein Bild von mir nicht angezeigt werden, einfach eine PM schicken!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    mist, was mach ich dann am besten?
    mein Roboter wird ca. 5 Kg wiegen, wird 150mm breit 200mm lang

    ich will aber nicht die vorderräder drehbar machen, dann ist das lenken zu viel aufwand,
    gibts noch ne andere Möglichkeit, als 2 Radantrieb, und vorne einfach drehbare Räder nehmen?
    eigentlich wollt ich nämlich schon 4 Radantrieb

    oder gibts vielleicht irgendwo günstige Ketten?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    ich bin mir meinem bot bei (bisher) fast 12 kg ,und ich hab zusätzlich zur Hinterradlenkung die Möglichleit , ihn wie n panzer zu steuern (voderradantrieb mit 2 getrennt steuerbaren scheibenwischermotoren). Tut aber nur auf glattem steinboden und auf parket , bzw. nassen betonplatten. in der wiese , auf teppichboden und auf den rauhen steinen unserer Garageneinfahrt haben die räder (4 Rasenmährereifen) einfach zu viel grip.

    mfg
    Michi
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.07.2006
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    7
    Hast du die Möglichkeit deinen Roboter etwas breiter zu bauen? Wenn ja, dann würde ich es machen, denn dann kann er sich leichter mit der von dir gewünschten Lenkmethode auf der Stelle drehen. Das musst du dir vorstellen wie einen Hebel. Je breiter die Räder auseinander stehen, desto mehr Drehmoment steht zur verfügung um den seitlichen Grip der gegenüber liegenden Seite zu überwinden. Hab das selbe vor wie du, nur mit 6 Rädern. Meinen Roboter werde ich minimal breiter bauen als er lang ist (bezogen auf die Position der Räder), dann sollte es eigentlich gehen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    bei mir hat es übrigens auch geklappt... er wiegt ca 3kg und er konnte sich sogar auf dem teppich gut drehen obwohl die räder relativ viel gripp haben, wichtig ist einfach dass der bot breiter ist als lang und der radstand möglichst klein ist...

    auf der 2. seite hat es bilder vom bot mit gehäuse:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...r=asc&start=22

    gruss bluesmash

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Wenn die Spurweite mit dem Radstand identisch ist dann hast Du bei der drehzahlgesteuerten Lenkung keine Probleme.
    Gruß Hartmut

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    hmm, stimmt ich bau ihn einfach breiter

    meint ihr 200mm x 150mm ist breit genug?
    (also 200mm breite)

    größer wollt ich ihn eigentlich nicht machen, weil so genau die Akkus reinpassen

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •