-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Hermann2-fast fertig

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547

    Hermann2-fast fertig

    Anzeige

    uten Abend
    nun ist die Mechanik meines Bots endlich nach 4 Monaten(musste leider zwischendurch immer mal wieder aufhören) fertig.
    Es ist ein Quattropod, der nach meiner Landschildkröte(Hermann) konstruirt wurde. Also kurze Hebel hat.wie man auf dem bild sieht ist er eon 8Dof-walker. Der besondere Clue ist, dass er ser klein ist( ca.16cm *17cm) und dass an die 6Akuus(noch nicht eingebaut) unten in die Bodenplatte schieben kann. Das spart Platz.(Habe leider nur HAusmittel zur Verfügung, also keine CnC Fräse, etc., daher ist er hier und da nicht immer auf den Milimeter genau geworden) Er soll jetzt noch mit einem Mega 8 Controllerbord(kommt hoffentlich nächste Woche) versehen und anschließend programmiert werden. Es ist erstmal "nur" laufen geplant. Sowohl gerade aus als auch Kurven .
    Spätewr auch noch Sensoren, etc.

    Also ich bin offen für Kritik und Lob
    Schönen Gruß
    Simon
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken im005012.jpg   im005011.jpg   im005010.jpg   im005009.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    HH
    Alter
    32
    Beiträge
    215
    Hi!

    Warum hast du soviel Metall verbaut? Wäre es nicht besser gewessen du hättest ein leichteres Material genommen? Dann wäre der Bot leichter, würde weniger Energie verbrauchen und die Akkulaufzeit steigt.

    Hast du besondere Servos genommen oder ganz einfache Standard-Servos?
    Halten die Servos die Konstruktion bis jetzt? Wieviel wiegt der Bot und wieviel Zuladung kann er ca. vertragen?


    MfG
    Martin
    Motio - Roboterarm - nähre Infos auf http://www.martin-jacobsen.de

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Hi
    das sind etwas teurere Servos als normal. Einer ca. 20Euro
    Was das Metall angeht, mag ich eben, aber so viel ist es auch nicht. Denn da Gewicht der Beine wird ja (fast ) nicht mitgetragen. Er wiegt mit Akkus ca.700g. Ausgelegt ist er für ca. 1000g(ging aber noch ca.300g mehr weil ja wie gesagt die Beine inkl. Servos nicht mit von den schwarzen Servos getragen werden muss) .Abzüglich Controller(100g) also noch 200g(ohne Berücksichtung der Beine) zuladung.

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Die Entschlossenheit einige wichtige Komponenten (Batteriehalter, Chassis, Servos und Beine) zusammenzusetzen ist sicher zu loben. Die Aufgabe bis dahin ist sicher auch gut erfüllt.

    Wenn es einen nächsten Schritt gibt (mit Controller, Treibern, Sensoren, (Füße, Bein-Enden?)) dann muss einiges noch einmal getrennt und neu zusammengesetzt werden.

    Ist die Konstruktion dafür vorbereitet, ist sie jetzt stabil und auch nach (mehrfacher) erneuter Montage? Werden die Akkus im Gerät geladen oder gewechselt? Für die nächsten Schritte ist es sicher wichtig dass Du Dir selbst darüber klar bist (oder wirst).

    Für den ersten Schritt ist es schon ganz gut anzuschauen, ich habe es auch gerne, wen man sich an einem ersten Modell schon einmal einen Eindruck von den Möglichkeiten machen kann.

    Achte bei der weiteren Gestaltung auf Montagepunkte für die Ergänzungen (auch die Sensoren), und auf den Raum dafür der von bewegten Teilen unberührt bleibt.
    Manfred

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    sieht ja schonmal nicht schlecht aus! aber wie machst du es mit der gewichtsverlagerung? bei 4beiner ist ja das problem dass man irgendwie das gewicht verlagern muss damit er nicht umkippt... hast du da schon irgendetwas geplant? z.b. ein pendel an einem servo oder so..?

    gruss bluesmash

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Hi
    schonmal vielen Dank für das Lob!
    Also ich kann ihn jeder Zeit wieder auseinander Schrauben und noch was verämdern. Die Akkus sind rausnehmbar, da ich nur ein Einzelladegerät habe. ABer ist ja eigentlioch egal wie man die lädt, ob nun zusammn oder einzeln.
    Zu Gewichtsverlagerung: Bis jetzt ist das Gewicht sehr gleichmäßig verteit. Es kommt unter die Füße noch einen kleine Holzscheibe mit Mosgummi, die auch noch etwas zur Stbilität beitragen wird. ansonsten wird er den Gang von diesen hier bekommen:http://crustcrawler.com/products/quadcrawler.php?prod=2
    selbst der hängt an einer Seite unter. Abr das möchte ich noch kompenzieren.
    Ist auf den Bildern nicht so zu erkennen, aber für Sensoren ist für die Größe noch relativ viel Platz vorhanden.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Ist ja ein richtig nettes Viecherl.

    So schwer sind die Alubeine gar nicht, aber wenn man Gewicht sparen wollte, könnte man zuindest aus den senkrechten Teilen überflüssiges Material mit der Laubsäge rausschneiden, wie man das bei Flugzeugspanten macht. So dass ein Rahmen mit Kreuzstreben stehen bleibt. Auch die Abstandhalter aus Holz könnte man bei Bedarf leichter machen. Das wird sich ja noch zeigen.

    Die Gewichtsverlagerung braucht nicht mit einem Zusatzgewicht und zusätzlichem Servo realisiert werden. Durch Steuerung der Beine kann der Schwerpunkt vor oder hinter die Mitte verlagert werden. Je nach dem, ob ein Hinterbein oder ein Borderbein abgehoben werden soll.
    Bei schnellerem Gehen hilft ohnehin die Trägheit. Bevor das Viech merklich kippt, hat es das Haxerl schon wieder auf dem Boden.

    Flüssiger, variabler Gang ist dann die hohe Schule der Analyse- und Programmierkunst.

    Ich wünsche noch viel Spass damit und bin neugierig auf weitere Bilder und Beschreibungen.

    Hannes

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Nun ja
    wie geagt, dass Board(http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=11 ) kommt nächste Woche und dann kann ich anfangen zu programmieren.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    also ich versteh das nicht ganz, wenn ich das richtig sehe hast du 4 Servos verbaut,
    aber wie soll der dann laufen?
    mit 4 Servos können die Beine zwar hoch und runter, sich aber nicht drehen

    was hab ich da übersehen?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Ich bin zwar nicht Simon, aber auf seinen Fotos sehe ich 8 Stück. Schwarze zum Beinchen heben und weisse zum ausschreiten.

    Hannes

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •