-         

Umfrageergebnis anzeigen: "Wie lange läuft euer Roboter?"

Teilnehmer
22. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • <5 min

    1 4,55%
  • 5<t<15 Minuten

    1 4,55%
  • 15<t<30 Minuten

    0 0%
  • 30 Minuten - 1 Stunde

    7 31,82%
  • 1 Stunde - 2 Stunden

    8 36,36%
  • t> 2 Stunden

    5 22,73%
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Laufzeiten von Robotern

  1. #1
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1

    Laufzeiten von Robotern

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Wieder mal eine kleine Umfrage.

    Diesmal geht es darum:

    "Wie lange bewegen sich eure Roboter am Stück bis sie wieder geladen werden könnten (und nicht bis ihr sie wieder ladet)"

    Beispiel:
    Mein Phoenix läuft im schnitt wohl 1 bis 2 Minuten, dann wird wieder am Programm was geändert und danach 1 bis 2 Minuten getestet usw.
    Für eine Präsentation kann er mal 3-5 Minuten laufen. Akku Power hätte er für 45 mins, sprich nach jedem test müsste ich ihn nicht wieder laden aber ich könnte ihn an ein Ladegerät hängen in der Zeit wo ich Programmumschreib. Es interessieren mich also die 1 bis maximal 5 Minuten reine Laufzeit.

    Für einen Wettbewerbsroboter mag die Laufzeit ein bischen länger sein. Und hat jemand wirklich schon mal seinen Roboter über eine Halbestunde im Dauerbetrieb gehabt?

    mfg Hanno

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.06.2005
    Beiträge
    108
    Das kommt ganz drauf an....

    Mein autonomer Roboter läuft in der Regel nicht so lange...
    Wenn ich ihn programmiere meist nur eine Minute und wenn ich ihn mal rumwuseln lasse ca. 10 Minuten.

    Bei meinem Computergesteuerten Aufklärungsroboter den ich bald baue wird das schon anders aussehen. Da ich mit dem praktisch vom Bett aus die ganze Nachbarschaft unsicher machen kann wird der schon an die Grenzen seiner Akkulaufzeit (ca. 1Std) gehen

    Ich denke meine Nachbarn werden sich freuen wenn bei denen hin und wieder mal meine Blechdose durch den Garten fährt *g* Aber deren Grundbesitz ist einfach ideal für ihn

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Dann mußt du der Dose eigentlich nur noch das quatschen beibringen
    Meiner bekommt mal Toretsyndrom *g*

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1


    ohne Kommentar

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Meinen großen Bot betreibe ich zur Zeit meist am Netzteil, weil ich gerade mehr am Software entwickeln bin, ich stelle von Pascal auf C um und habe gerade nen I2C Slave programmiert. Meinen Minibot und den YETI lasse ich mit Akkus laufen, auch wenn ich sie nur auf dem Schreibtisch stehen habe.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    02.06.2005
    Alter
    27
    Beiträge
    203
    Mein Robby rp5 gemischter betrieb also Rumwuseln umprogramieren rumwusseln macht er so 1,5 h reine Fahrzeit sind dann so umgefähr ne Stunde.
    MfG

    der aller dümmste Anfänger

    bitte bei schwerwiegenden Rechtschreibfehlern oder Unleserlichkeiten eine PN schreiben
    Danke

    http://www.openmoko.org/

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Zitat Zitat von HannoHupmann


    ohne Kommentar
    Genau!
    Ich dachte da aber schon an etwas komischeres.
    So ne art Dose die jedesmal wenn se an eine wand rennt flucht
    ...roll roll roll bum *verdammt* ...roll bum *mist*
    ...roll bum bum *scheibe*

    *g*

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Jo das ist auch ne lustige Idee. Was ich sehr witzig finde sind die Fluchtroboter.

    Ist ein kleiner Roboter auf Rädern mit nem Wärmesensor drauf. Wenn er jetzt ne Wärmequelle (wie z.B. Mensch) in bestimmter nähe erkennt. Flüchtet er so schnell erkann an die dunkelste Stelle die er findet und draut sich nach ner bestimmten Zeit erst wieder unterm Schrank hervor.

    Schaut sehr lustig aus, die Leute sind meistens etwas verwirrt dann.
    Ist in etwas genauso Lustig wie Roboter die Menschen verfolgen. Uneingeweihte werden mitunter etwas panisch.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von UlrichC
    Registriert seit
    14.11.2005
    Beiträge
    1.037
    Zitat Zitat von HannoHupmann
    Ist in etwas genauso Lustig wie Roboter die Menschen verfolgen. Uneingeweihte werden mitunter etwas panisch.
    Das bringt mich nun aber auf ganz böse Ideen
    Ich kenne das von irgend welchen Irrläufern in der Stadt... die quatschen mit sich selbst und verfolgen andere.
    Dieses "fast humanoide" Verhalten lässt so einen Roboter fast schon wieder schlau erscheinen.
    Das zu basteln ist vermutlich nicht so schwer wie einen situationsbezogenen gesunden Menschenverstand annähernd zu simmulieren.

    FunctionClass *function;
    while(1){
    //irgend ein tickverhalten zufällig wählen
    //1. jemandem nachgehen
    //2. sinnlos quatschen
    //3. jemdem vor die Füße fahren
    //4 Fluchen
    //5. im Kreisdrehen
    //... usw
    function = randomFunctionPtr();
    function->run();
    }

    Das is ja luschtig ... ein Irrer Bot
    Name: meniac I ?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •