-         

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: Controllerboard RN-Mega8

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547

    Controllerboard RN-Mega8

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi
    ich bins mal wieder. Hab da auf Robotikhardware.de ein cooles Board dentdeckt.( http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=11 )Ist jetzt nur die Frage was bedeutet Bausatz?
    Ich stelle mir das so vor, dass alle Teile dabei sind, und das man nur noch die elektronischen Bauteile auf die vorgeätzte Platine löten muss, oder?

    2.Frage:
    da steht ja, dass 16Servos ansteuerbar sind. KAnn ich garnet glauben. Überlastet das net den Mega 8?


    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    29
    Beiträge
    373
    hallo
    zu frage 1 ja es werden alle bauteile mitgeliefert und die fertig geätzte platiene. man muss dann hald nach plan löten (kein problem).
    zu frage 2 kann ich nicht genau beantworten ich hatte erst 8 Servos gleichzeitig in Betrieb (funktionierte einwandfrei). daher denke ich dass
    es eigentlich auch mit 20 funktionieren müsste.
    mfg franzl

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    29.05.2005
    Ort
    Rott am Inn
    Alter
    29
    Beiträge
    373
    entschuldige ich meinte natürlich 16 Servos

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Daraus schließe ich das du diese Board schon hast.
    Und bei der programmierung sprocht man einfach wie gehabt den Port der jeweiligen Servos an, oder?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    der Mega8 wird besteimmt nicht überlastet, wenn dann der Spannungsregler, der nur für 2A ausgelegt ist, der wird schon bei einem Servo warm.

    Evtl. eine extra Spannungsversorgung für die Servos aufbauen, damit auch die Spannungsspitzen, die ein Servo erzeugt, nicht den AVR durcheinanderbringt.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Hi
    ich bau an den Spannungsregler einfach ne Kühlrippe vom Pc.
    Aber es könnte schlimmsten Falls der Spannungsregler abrauchen oder auch noch mehr?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    So hab jetzt mein Board bekommen. Bin auch schon fast fertig mit dem Löten. Ich hab jetzt noch n paar Fragen. AlsO:
    1.Wie löte ich den quarz ein? In die beiden äußeren Löcher von Q oder anders?
    2.Wie genau muss ich die 2Spindeltrimmer einstellen? Das hab ich irgendwie noch net gerafft
    (http://www.roboternetz.de/wissen/ind...ckungsplan.gif)

    so das wars glaube schon

    Vielen Dank

  8. #8
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Hi,

    ergänzend möchte ich erst nochmals sagen das der Spannungsregler nicht abruachen kann. Diese haben einen Kurzschluss und Überhitzungschutz. Wenn er an die Grenze kommt regelt er automatisch runter. Dennoch Kühlung ist natürlich bei Servobetrieb sinnvoll. Allerdings 16 wird man an einem Spannungsregler nicht gleichzeitig betrieben können.

    zu deiner 2 Frage:
    Ich weiss nicht genau welchen Spindeltrimmer du meinst. R2 wird so eingestellt, das der Kontrast auf einem eventuell angeschlossenen LCD optimal ist.
    Wichtiger ist UREF. Hier sollte man mit Messgerät an einem Pin von JREF und GND messen das die Spannung zwischen 2,5 und 5V liegt. Sie muss mit dem Spindeltrimmer regelbar sein sonst hast du eventuel dein Messgerät am falschen Pin von JREF.

    Hier im Wiki findest du die Anleitung übrigens auch:
    http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/RN-Mega8

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Achso.
    vielen Dank
    Aber wie funktioniert das mit dem Quarz? Einfach die beiden außeren Pinne benutzen(egal wie rum)?

  10. #10
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.989
    Blog-Einträge
    1
    Zitat Zitat von sulu
    Achso.
    vielen Dank
    Aber wie funktioniert das mit dem Quarz? Einfach die beiden außeren Pinne benutzen(egal wie rum)?
    Sorry, hatte ich vergessen. Ja die beiden äußeren PIN´s für den Quarz. Die passen vom Abstand genau. Beim einlöten sicherheitshalber darauf achten das Quarz 1 - 2 mm Abstand von Platine hat, sollte keine Leiterbahnen berühren. Wie rum ist egal

    Es sind drei Pins damit man wahlweise auch einfach eine 3 polige Buchsenleiste einlöten kann (falls man hat). Dann könnte man verschiedene Quarze einstecken und auswechseln.

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •