-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Nimh Lader mit TEA1102

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.05.2005
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    135

    Nimh Lader mit TEA1102

    Anzeige

    Hallo,
    ich bin dabei mir ein Ladegerät zu bauen, mit dem TEA1102.
    Hat schon jemand mit dem Teil gearbeitet?

    Hat vielelicht ogar jemand ein fertiges LAyout??
    Bin gerade dabei eins in eagl zu erzeugen, aber ich muss es ja auch noch anpassen auf 10 Zellen
    Wäre echt super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Wäre echt super, wenn mir jemand weiterhelfen könnte.
    Was ist denn dein Problem? Bei was brauchst du Hilfe? Bei ELV gab es mal einen Bausatz mit diesem IC.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.07.2004
    Ort
    um Berlin
    Beiträge
    346
    Warum liest Du nicht das Datenblatt (http://www.semiconductors.philips.co.../TEA1102_4.pdf)?
    Dort sind zwei Schaltungen drin mit Leiterplatten-Layout.

    Dort steht aber auch, dass der Ladestrom 0,5 bis 5C sein soll. Für einen 15Ah-NiMH-Akku also mindestens 7,5A, sonst ist der Peak zu klein. Ohne Temperaturüberwachung wird es wohl in Deinem Fall auch nicht gehen.


    Blackbird

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.05.2005
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    135
    die Ladeempfehlung des Akku Herstellers (saft) gibt 5A LAdestrom für die 15Ah Zelle an.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Bei was genau brauchst du denn jetzt Hilfe???

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •