-         

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Fertiges Projekt: RN-Mega128Funk - Controllerboard mit Funk

  1. #11
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Anzeige

    Hi,
    so schwer ist ein Mega 128 wirklich nicht zu löten.
    Ich mache das ähnlich wie Ulrich Radig, der das in einem Video sehr schön gezeigt hat.
    http://www.ulrichradig.de/
    Rubrik Tipps, das Video in Tipp 4

    Allerdings verwende ich keinen Löthonig und keine Entlötlitze.

    1. Chip genau ausrichten
    2. Chip an mindestens zwei Stellen fixieren
    3. Dick Lötzinn über alle Pins. Meistens bleibt sowieso nur an den Pins selber was hängen.
    (Auch das sieht man prima in Ulrichs Video)
    4. Überschüssiges Zinn einfach mit dem Lötkolben "abziehen" (immer zwischendurch die Spitze säubern)

    Geht prima. Und sieht richtig gut aus.

    Ich habe so sogar zwei Mega 2560 eingelötet und die sind schon um einiges heftiger als der Mega128.

    Allerdings habe ich das noch nicht mit bleifreiem Lot probiert..

    Also, keine Angst vor SMDs.

    Gruß
    Christopher

  2. #12
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.977
    Blog-Einträge
    1
    Ja löten ist garnicht so schwer, wobei ich lieber mit feinem Lötkolben jeden Pin einzeln löte. Da kommt es schonmal vor das man zwei Pin´s verbindet, aber mit Entlötlize ist das in ein paar Sekunden wieder korrekt.
    So hat halt jeder seine Methode.

    Dennoch werde ich mal zusehen das ich demnächst auch ein paar Platinen mit bereits bestücktem Mega128 anbiete.

    Gruß Frank

  3. #13
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    17.02.2006
    Beiträge
    18
    hey,

    wie siehts den jetzt aus mit dem board mit aufgelötetem prozessor??
    hätte da auch interesse dran, würde 5 € auch sofort in kauf nehmen.

    gruß matthias

  4. #14
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.12.2003
    Beiträge
    24
    Ja.gerne aufgelötetem processor.
    M.f.g.
    Jack

  5. #15
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von barbar
    Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    142
    ... denke auch daran es anzuschaffen, hätte es dann aber gerne komplett bestückt / anschlussfertig (kann nicht löten ). Was müßte ich investieren?

    Cheers!
    barbar

  6. #16
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.02.2005
    Ort
    Freiburg
    Alter
    29
    Beiträge
    601
    Hallo barbar,

    wenn du möchtest kann ich dir das Board gegen eine kleine Aufwandsentschädigung löten und testen.

    Melde dich doch mal pern PN oder per mail: xumb[äht]gmx.net


    Viele Grüße,
    Mehto
    -

  7. #17
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.977
    Blog-Einträge
    1
    Ganz so schnell gehts auch nicht Aber neue Platinen sind bereits bestellt da die erste Serie fast weg ist und sich ein bestücken nicht mehr gerechnet hätte.

    Somit werden in ca. 2 - 3 Wochen auch Platinen mit bestückten Mega128 lieferbar sein. Bausatzkosten erhöhen sich vermutlich nur gering um ca. 2 - 3 Euro. Der Mega wird professionell von Spezialfirma bestückt, die sich auf sowas spezialisiert hat - also beste Lötung garantiert.

    Es brauchen dann halt nur noch die Standard Bauteile manuell bestückt werden, das ist auch für Löteinsteiger sicher kein Problem mehr.

    Gruß
    Frank

  8. #18
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.09.2004
    Beiträge
    26
    Jeah des ist mal ne nachricht! DANKE!

  9. #19
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von barbar
    Registriert seit
    20.05.2006
    Beiträge
    142
    @Mehto

    Hallo und vielen Dank fürs Angebot! Ich werde ggf. dann bei Dir per PN/Mail vorstellig werden, wenn die Projektplanung abgeschlossen und das Board Gegenstand des Beschaffungsplans geworden ist ... in etwa drei Wochen ist das wohl klarer.


    @Frank

    zunächst Vielen Dank für die RN-Mega128Funk-Entwicklung (wirklich klasse das Board) wie auch für Deine aufmunternden Worte betreffs Löten! Aber Du wirst mir hoffentlich nicht ernsthaft raten, dass ich auf meine alten Tage noch ein Lötkolben in meine zittrigen Finger nehme (Autsch)

    Ich interessiere mich nuneinmal vornehmlich für die Software- bzw. Anwendungsseite. Und da ich mich damit schon genug herausgefordert fühle, wäre es schön, wenn die Hardware sozusagen "plug'n prog-fähig" wäre.

    Cheers
    barbar

  10. #20
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.977
    Blog-Einträge
    1
    Hi Barbar,
    danke für Lob. Nun ich kann natürlich schlecht einschätzen was du unter "meine alten Tage" verstehst. Bei manchen ist das ab 70 bei manchen schon ab 30
    Der jüngste bin ich auch nicht gerade. Aber hast natürlich vollkommen recht, wenn sich ne Möglichkeit findet das Board aufgebaut zu bekommen (Mehto Angebot ist ja nett) ist´s sicher noch optimaler.

    Aber ob du so generell ganz am Löten beim Basteln vorbeikommst, das wage ich noch zu beweifeln. Warten wir´s mal ab
    Vieles läßt sich mit ein paar Lötkentnissen oft schneller und billiger erledigen. Also so einen kleinen billigen 25W würde ich ruhig mal in die Hand nehmen - man muss ja nicht unbedingt gleich komplexe Platinen löten. Vielleicht fängt man mal irgendwann mit einem kleinen Adapter oder so an oder lötet mal irgendwo einen Stecker dran.

    Gruß Frank

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •