-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Entprellung

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    304

    Entprellung

    Hi!
    Hat jemand eine Schaltung zur Entprellung von Tastern?
    In der Schule haben wir zwar einige aufgebaut, mussten die aber selbst berechnen und haben dementsprechend funktioniert.

    Gute Methoden wären mit Schmidt Trigger, aber bei 6 Tastern sind das wieder 2 ICs, oder RC Glied.
    Hätte jemand was brauchbares?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    181
    2 getaktete hintereinander geschaltete D FlipFlops

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.01.2004
    Beiträge
    2.441
    Gute Methoden wären mit Schmidt Trigger, aber bei 6 Tastern sind das wieder 2 ICs, oder RC Glied.
    Es gibt auch Baussteine mit 6 Schmitt Triggern in einem IC, z.B.: wulfman.com/pdffiles/40106.PDF
    Der kostet bei Reichelt 23 Cent.

    Kann man das Prellen der Taster nicht auch in der Software abfangen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    181
    so zB
    http://www.ece.umd.edu/~msquared/rtas2000.pdf

    arbeitet mit ner Zustandsmaschine

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    181
    Hier ist noch was ganz billiges:
    http://users.etech.fh-hamburg.de/use...rdt/DI_2_5.pdf

    2 Widerstände und RS Flipflop (Kapitel 5.3.4)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    304
    Danke schön. Das hilft mir weiter.
    Mit SR FF hätten wirs damals auch aufbauen sollen, aber ein paar findens lustig TTL Gatter an die CMOS Versorgung anzuschließen und da war das hinfällig

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    mal aus interesse: wovon redet ihr eigentlich?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.05.2004
    Beiträge
    181
    Entprellung von Taten.
    Weil wenn man eine taste drückt das Signal nicht sofort stabil am Eingang anliegt, sondern etwas schwingt.
    Dies will man vermeiden und tut man mit i.g. Schaltungen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Rhein-Neckar-Raum
    Beiträge
    504
    Entprellung per Software ist oft das einfachste und billigste und kostet nur ein paar Millisekunden an Rechenzeit. Einfach den µP/µC nach jedem erkannten Tastendruck eine kurze Zeitschleife abarbeiten lassen, die ungefähr so lang (bzw. etwas länger) dauert wie die Taste prellt. Erst danach die Taste(n) erneut abfragen.

  10. #10
    Wenn per Software, dann würde ich keine Schleife machen die "hängen" bleibt.
    Einfach "wenn taste gedrückt, variable hochzählen" und dann bei nem bestimmten Variablenbetrag die Taste als gedrückt auswerten. Wenn keine Taste gedrückt ist muss die Variable natürlich auf Null zurückgesetzt werden.
    .:: rot ist blau und plus ist minus ::.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •