-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: chipdrive

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    25

    chipdrive

    Anzeige

    moin
    ich habe ich schrank mein kartenleser wieder gefunden und wollt woll gerne wissen was die software, die dabei war, dem kartenleser über die serielle schnittstelle sendet, damit das gerät antworten, nur wie kann ich das anstellen ,
    ich kann ja nich den hyper terminal öffnen ,denn der sagt ja nur das die schnittstelle schon geöffnet ist.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Hallo,
    schön, daß es Open Source gibt.
    Schau mal unter http://www.geocities.com/cprados/
    Da gibt es eine fertige Bibliothek CT-API 1.1
    Die kann man sicher schön analysieren

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.07.2005
    Beiträge
    25
    Jo
    danke super

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.06.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    113
    Das genaue Protokoll des Kartenlesers über die serielle Schnittstelle ist Herstellerspezifisch, hängt also vom Kartenleser ab. Die Kommunikation zwischen Leser und Karte in ISO7816 definiert. Hier ist insbesondere der Teil 4 interessant, der Request-Response Nachrichtenaustausch auf hoher Ebene definiert.

    Neben dem schon genannten Towitoko-driver sind hier noch folgende Links interessant:

    MUSCLE: ein Smartcard framework für Linux
    http://www.linuxnet.com/

    ISO7816 Ausschnitte:
    http://www.cardwerk.com/smartcards/s...d_ISO7816.aspx

    Ragnar

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    Oh .. Chipkarten ... das ist ein Thema für graue Haare ... egal ob Chipdrive (ehem. Towitoko) Gemplus etc ..... UND es kommt auf die Karten an, die Du lesen möchtest .. am einfachstern wäre I²C-Karten, dann brauchste nur die Kontaktiereinheit
    Ich kann mir keine Signatur leisten - bin selbständig!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Das genaue Protokoll des Kartenlesers über die serielle Schnittstelle ist Herstellerspezifisch, hängt also vom Kartenleser ab.
    Da der Fragesteller chipdrive genannt hat, bin ich davon ausgegangen daß es sich um towitoko handeln muß

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •