-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Ultraschall Radius verkleinern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559

    Ultraschall Radius verkleinern

    Anzeige

    Ich will den Radius von einem Ultraschall Abstandsmessmodul verkleinern,
    damit ich genauer sehe, wo nun ein Hinderniss ist
    (die meisten haben ja >50° und das ist dann einfach zuviel)

    ich dachte erst, ich mach einfach eine kleine Röhre vor den Empfänger, damit nur noch die Wellen von vorne bis zum Empfänger kommen,
    aber eigentlich würde dann auch die Röhre die Wellen reflektieren, und somit auch schräg eintreffende mit Verzögrung zum Empfänger leiten

    also wie macht man das am besten? gibts vielleicht ein Material, dass die Wellen absorbiert?

  2. #2
    Vielleicht reicht es eine Art kegel mit dem gewünschten Winkel mit der Spitze Draufsteckt .... Kannst dir ja mal ausrechnen, notfalls aufzeichnen obs bei deinem Winkel funktioniert.

  3. #3
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Hier wurde ein Reflektor Diskutiert zum Bündeln des Strahls, etwas kleiner geht es sicher auch.
    Manfred
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=15978

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.05.2004
    Beiträge
    275
    Oh, das Thema hab ich ja ganz verpasst...

    Manf, wie sind denn die Ergebnisse mit dem Reflektor im Vergleich mit der "Normalmethode"?

    mfg
    Batti

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Es war ja gar nicht alles in einem Thred, hier ist noch ein Messergebnis davon:
    Manfred

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=16333

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    @erik.rostock:

    les mal meinen ganzen Beitrag (Zeile 5)


    also so einen Reflektor zu bauen ist mit zu kompliziert, auch wenn der eigentlich ganze praktisch wäre,
    gibts keine einfachere Lösung?

  7. #7
    Oh entschuldigung hatte ich übersehen. ich hatte mal ein Buch, da stand sowas drin wegen Reflektor und sowas und miener Meinung nach war es sehr einfch den zu bauen. Formeln zum berechnen waren mit drin. Ich bin leider gerade nciht @home aber morgen kann ich dann mal schauen ....

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Einen Reflektor bauen ist sicher etwas aufwändig, spherisch vor allem, deshalb der Ansatz mit dem fertigen Schwingdeckel.

    Zylindrisch geht es dann eher, das könnte man sich schon noch einmal überlegen. Das ging sogar mit sehr viel kürzeren Wellenlängen. http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=15156

    Wenn es ein Ausblenden mit einer Lochblende sein soll oder mit einem Spalt, dann in ein paar Wellenlängen Abstand vom Wandler (und mit Schwamm verkleidet gegen Reflexionen).
    Manfred

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.05.2006
    Beiträge
    559
    warum reflektiert ein Schwamm denn keine Ultraschallwellen?
    weil der so uneben ist?

  10. #10

    hmmm ...

    Also der Schwamm absorbiert die Wellen auch nicht ganz, und bei der Entfernung reicht das bisschen was reflektiert auch schon wieder.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •