-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: PIC liefert keine genauen werte

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    9

    PIC liefert keine genauen werte

    Anzeige

    Hi

    Ich hab an meinen PIC (16F872) Uref- =1,31 und Uref+ =4,81 angelegt VDD = 5V und wollte in diesen zwischenbereich die 10-bit auslesen lassen ABER er beginnt bei knapp über 2V und hat macht zwischen drin große sprünge zb von dem wert 63(dezimal) auf 513 obwohl die Spannung sich nur geringfügig(so um 0,2-0,4) ändert.

    An was könnte das liegen????
    Könnt ihr mir helfen [-o< [-o< [-o<

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.02.2006
    Beiträge
    9
    so ich hab mir mal selber geholfen.

    Ich hab die Referenzspannungen über Widerstände eingestellt, die aber wie es sich jetzt rausstellt zu hoch waren(200k - 660k),

    daraus folgt das die eingänge niegerohmig sein müssen (56 - 400) =D> =D> =D> \/

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.07.2005
    Ort
    Hangover
    Alter
    51
    Beiträge
    45
    Der ADC-Wert kann left- oder right-justified ausgegeben werden.
    Die Sample&Hold-Zeiten sind richtig gewählt ?
    Ebenso die Sampling-Frequenz ?
    Das Signal wird niederohmig (kleiner 10kOhm) angelegt ?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •