-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Wie Elektrostatik erzeugen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.03.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    308

    Wie Elektrostatik erzeugen?

    Anzeige

    Hi!
    Da ich einen Staubsaugroboter baue, habe ich mir überlegt die Aufnahme des Staubes über Elektrostatik zu machen.
    Da die Akkulaufzeit begrenzt ist, muss ich möglichst effektiv eine hohe Elektrostatik erzeugen.

    Welchen (effektiven) Techniken gibt es da?
    (Reibung ist ja wahrscheinlich nicht das effektivste oder?)
    Gruß,
    Rasmus
    www.rrothe.de
    Blog, Projekte, Sonstiges

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Mal ne andere Idee für nen Reinigungsbot: Es gibt ja diese Akkubesen, die über rotierende Bürstenwalzen den Staub aufsammeln. Die Dinger brauchen vergleichsweise wenig Strom, mit den eingebauten vier Mignonakkus laufen sie etwa eine Stunde. Sowas würde ich wahrscheinlich nehmen, falls ich mal nen Bot dafür bauen sollte...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    15.07.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    807
    "Elektrostatik" so wie du sie meinst, sieht eigentlich nur eine "anziehende Platte" vor die man gegenüber der umgebung auf eine hohe Spannung aufläd (Kondensatorprinzip).

    Benutzen kann man am besten fertige elektrisierapparate, bzw. Schaltungen.
    mehr als 20kV wirst du nicht brauchen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Man könnte die Ladung auch mechanisch über Reibung erzeugen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    15.07.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    807
    Genau das wollte er ja nicht benutzen da es, wie er erkannt hat, recht ineffektiv ist und auch in der größe keine vorteile bietet.

    fertige scgaltungen, wären z.b. CCFL inverter mit nach geschaltetem Cockroft -Walton multiplier

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Naja, gibt doch inzwischen solch staubtücher die für Statische Ladungen optimiert sind.
    Aber die CCFL-Inverter haben schon dampf, wenn man da noch eine diodenkaskade dahinter schaltet....müsste mehr als ausreichend sein.
    so ein ding gibts glaub ich sogar bei pollin

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.03.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    308
    Langsam zweifle ich ob die Staubaufnahme über Elektrostatik wirklich das effektivste ist (Was würde sonst dagegensprechen normale Staubsauger so zu bauen).
    Dies bringt mich wieder zur alt-bewerten Staubaufnahme über eine Turbine zurück.
    Die Frage ist, ob man nicht einen PC Lüfter so tunen/selbstbauen kann(anderen Motor, höhere Spannung), das er für eine Staubaufnahme geeignet ist.

    Was haltet ihr davon?
    Gruß,
    Rasmus
    www.rrothe.de
    Blog, Projekte, Sonstiges

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Ich glaub nicht das dafür ein PC Lüfter ausreicht...Wenn du so ein Teil schon mal ausseinander genommen hast wirst du sehen das unter den zylinderfömigen Gehäuse SMD Elektronik steckt und diese eine Überlastung nicht heil überlebt... Das einzige was du von nem PC Lüfter verwenden kannst ist der "Propeller" (Schaufelrad ; nennt es wie ihr es wollt^^) und das ist meiner Meinung nach nicht sehr effektiv...

    Mfg.Attila Földes
    Error is your friend!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.03.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    27
    Beiträge
    308
    Hmm, das mit dem PC-Lüfter war auch nur ne Schnappsidee. Im Prinzip meine ich diese "Propeller-technik". Gut, effektivere Schaufelräder gibt es bestimmt zu kaufen, und nen schnellen Elektromotor zufinden dürfte auch nicht das problem sein. Die Frage ist halt immer noch, ob es effektiver ist, also Elektrostatik.
    Gruß,
    Rasmus
    www.rrothe.de
    Blog, Projekte, Sonstiges

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    hm ,ne Kunstoffplatte statischaufladen , indem man auf der oberseite nen Motor befestigt ,derständig seidetuch oder ein fell inner Kreisbahndrüberzieht?

    mfg
    Michi
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •