-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Computer mit IR-Fernsteuerung hochfahren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641

    Computer mit IR-Fernsteuerung hochfahren

    Anzeige

    Hallo,
    ich würde gerne mal an meinem Pc rumspielen. Und zwar möchte ich ihn via IR-Fernbedienung hochfahren lassen. Die Leitung muss ja nur kurz geschlossen sein, damit der Pc hochfährt. Also dachte ich mir, ich hab da eine "Kasten", darin sind nur 1 Batterie, ein passender Widerstand und die IR-LED.
    Im Computer ähnlich, aber ohne batterie da aus dem Netzteil immer Strom kommt. Der "IR-Fototransistor" soll eigentlich einfach leitend werden, wenn ich die LED anmache unnd auf den Transistor richte. Es soll also kein normaler Datenempfänger werden, der viele Einsen und Nullen ausgibt, sondern einfach nur ein Transistor. Problem: ich weiß nicht wie viel IR so existiert. Wär net so toll wenn der Computer ständig hoch und runterfährt, weil er irgendein Infrarot sieht. Also darf der Transistor nur auf meine LED hören. Ich hab keine idee, wie man das erklärt...
    verzweifelt sagt Lunarman jetzt tschüss und wartet auf Antworten.
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    30.05.2006
    Beiträge
    5
    hallo erstmal !

    weiß schon was du damit meinst. eine lösung wäre zum beispiel ein gepulstes signal das dann nach dem fototransistor verglichen wird z.b. NE555 als taktgeber für fernbedienung und am pc dann ein bandpass je nach frequenz. das einzige problem ist der höhere bauteilbedarf.

    hoffe das hilft dir irgendwie weiter

    MfG
    Maruchinu

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    @ Home
    Alter
    29
    Beiträge
    270
    also das einfachste wäre da immer noch ein kleiner µC, der mit hilfe eines TSOP1735 das ferneteuerungssignal empfängt. das geht auf ca. 20m und du haste keinerlei störungen.

    das problem bei deine fototransistor: wie stark das teil leitet, bzw. wie viel strom er schaltet hängt von der strahlungsintensität ab. IR-strahlung is aber überall, vorallem tagsüber (sonne). du müsstest also mindestens einen OpAmp dazwischenschalten, damit dein PC eben erst ab einer gewissen strahlungsintensität auf den Fototransistor angeht.

    desweiteren hast du das problem, dass der fototransistor auf jegliches IR licht reagiert. also mal eben stereoanlage lautermachen is nich, da dann der PC angeht, bzw. wenn er an is, dann geht er aus. oder du machst gerade ein fenster auf, und blöderweise spiegelt das glas kurz das sonnenlicht auf den transistor und an, bzw. aus is der PC.



    mfg

    schoko
    Warum bekommen Vegetarier immer eine Extrawurst?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Ja, danke, Maruchinu, das hilft. Denn wenn das Sonnenlicht in der richtigen frequenz ankommt fress ich nen Besen.
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    @ Home
    Alter
    29
    Beiträge
    270
    bleibt aber noch das problem, dass das sonnenlicht deine gepulstes licht überlagern kann....
    Warum bekommen Vegetarier immer eine Extrawurst?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Ich rate auch eher zu einer komplexeren Lösung. IR-Poweron-Module gibt es einige. Die kosten auch nicht die Welt, aber dafür hat man mehr Sicherheit.

    Wenn man schon anfängt das Licht zu takten, kann man auch gleich einen Code nehmen. Der Aufwand einen passenden Sender und Empfänger zu bauen ist nicht kleiner als eine fertige Schaltung und eine vorhandene Fernbedienung zu nehmen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    Das Problem ist eigtnlich dass das Netzteil nicht genug Ampere für nen µc liefert. Oder meintest du jetzt nicht mit µc
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Die Grösse heisst Strom, Ampere ist die Einheit. Von welchem Netzteil sprichst Du eigentlich? War in diesem Thread schon irgendwo die Rede von einem Netzteil? Ich habe hier gerade "einen uC" (es wurde ja nur "ein uC" gesagt, nicht, welcher), der braucht 100 Mikroampere. Welches Netzteil das nicht schaffen soll ist mir schleierhaft.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Dortmund
    Alter
    24
    Beiträge
    1.641
    O.K.
    Oben hab ich mich ******* ausgedrückt, das weiß ich auch. Im Computer ist ein Netzteil, oder? ja, danke. So, das liefert immer (außer man zieht den Stecker oder benutzt den Schalter hinten) irgendiwe 5 Volt, aber extrem wenig Ampere. Der Strrom ist auch nur fürs Knöpfchendrücken und für nix anderes. (Also ich glaube das mit dem Strom so zu wissen). Ergo dürfte es schwer werden einen µc mit dem bisschen Strom zu versorgen. Oder seh ich da was falsch?
    @Schokohoernl (richtig geschrieben?) Also bei mir überlagert die Sonne nicht die fernbedienung fürs Radio. Dann hoffe ich stark dass das meins auch nicht überlagert...
    o
    L_
    OL
    This is Schäuble. Copy Schäuble into your signature to help him on his way to Überwachungsstaat!

    http://de.youtube.com/watch?v=qV1cZ6jUeGE

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342
    was das netzteil über die 5v-standby leitung liefert reicht auf jeden fall für so eine kleine schaltung aus.
    fertige ir-empfänger funktionieren zwar auch, aber da steigt der standby-strombedarf enorm an, weil pci und der rest für die auswertung muss auch noch versorgt werden

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •