-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Fahrtregler von Conrad

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131

    Fahrtregler von Conrad

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute

    Ich eigentlich nur eine kleine Frage. Ich habe mir eine Karosserie bei Conrad Electronic gekauft, ist schon ein Jahr her, und dort war bereits ein Fahrtregler vormontiert.

    Mit welcher Frequenz muss das PWM Signal erzeugt werden? Ist das üblicherweise bei 50 Hz?

    Ich finde niergends mehr ein Datenblatt für den Fahrtregler.

    Danke für eure Hilfe.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Ein Fahrtenregler wird im Prinzip wie ein Servo angesteuert:
    http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Servos
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131
    Also auch alle 20ms ein Impuls der Länge 1-2ms????

    Das Problem bei mir ist folgendes, dass ich ihn nicht richtig konfigurieren kann. Fährt nur vorwärts und nie rückwärts. Nur so neben bei, ich steure ihn mit einem Microcontroller an.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Also auch alle 20ms ein Impuls der Länge 1-2ms????
    Jep... der Fahrtenregler ist im Prinzip ein Servo.

    Nur so neben bei, ich steure ihn mit einem Microcontroller an.
    Ja, du erzeugst mit dem µC das Signal, welches normalerweiße ein Empfänger erzeugen würde. Welchen µC und welche Programmiersprache verwendest du?

    Fährt nur vorwärts und nie rückwärts.
    Ein 1ms Signal bedeutet für den Regler: vollgas rückwärts
    Ein 1,5ms Signal bedeutet für den Regler: stehen
    Ein 2ms Signal bedeutet für den Regler: vollgas vorwärts

    Welcher Fahrtenregler ist es denn?? Wenn es ein älterer ist, kann es sein das du ihn noch einstellen musst
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    @ Home
    Alter
    29
    Beiträge
    270
    kann er überhaupt rückwärts fahren???

    normalereise sollte ein fahrtregler das zwar können, aber wenns z.b. ein flugregler (fahrtregler fürs modellflugzeug) dann kann er vermutlich nicht rückwärts, weil beim fliegen rückwärts leicht sinnlos ist is zwar schwachsin sowas in nen auto zu verbauen, aber beim big C is alles möglich.

    sag doch mal bitte was auf dem fahrtregler draufsteht.

    mfg

    schoko
    Warum bekommen Vegetarier immer eine Extrawurst?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Ja, aber wie er schon sagte is des Teil aus nem Auto... und ein Flugregler im Auto würde mich doch sehr wundern.
    Ich denke es liegt entweder am Servosignal, oder es ist ein alter analoger Fahrtenregeler dem man noch über ein Poti Nullstellung und Vollgasstellung vorgeben muss.
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131
    Ok ich verwende eine Atmega32 mit 1MHz Takt.

    Auf dem Fahrtregler steht folgendes:

    Carisma forward/reverse ESC

    MSC-04RB

    Hilf das euch???

    So wie ich das verstehe sollte er eigentlich rückwärts fahren können. Es hat noch eine Setup-Knopf der für die Programmierung verantwortlich ist. Aber genau da ist mein Problem!!!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Also
    1.:
    Hast du schon mal ein normales Servo an den µC angeschlossen? Funktioniert das?

    2.:
    Wenn der Regler nen Setupknopf hat, dann muss man ihn auch benutzen
    Wie genau ist von Regler zu Regler unterschiedlich.
    Der Regler braucht aber IMMER die Werte für 0 Position, Vollgasposition und Brems(Rückwärts)position.
    Wenn du keine Bedienungsanleitung hast wird das ein lustiges Ratespiel.

    Versuch mal das:
    Sende mit dem µC ein 1.5ms Signal (= 0 Position) und drücke die Setuptaste. Danach sendest du mit dem µC mal für ein paar Sekunden Vollgas(2ms) und danach für ein paar Sekunden Bremsen (1ms). Die Stromzufuhr darf nicht unterbrochen werden!
    Oder gib mal die Typenbezeichnung bei Google ein... dafür hab ich jetzt keine Zeit, das musst du schon selbst machen.
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Achja, das Verfahren oben ist reine Vermutung... so wird halt einer meiner Flugregler kalibriert!
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131
    Habs bereits an einem normalen Servo getestet und das funktioniert ganz super. Einfach mit dem Fahrtregler habe ich es noch nicht geschafft rückwärts zu fahren.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •