-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Schnurloses Telefon

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645

    Schnurloses Telefon

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hi Leute,

    Ich hab hier grad ein altes Schnurloses Telefon vor mir.
    Was meint ihr, kann ich es benutzen um meinen Roboter über Funk zu steuern?
    War nur so ein Gedanke der mir gerade gekommen ist...
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    Alles ist möglich! (werbespruch von Lotto bei uns in Österreich).

    Ich weiß ja nicht, was in so einem Telefon drinnen ist. Vieleicht ist ein teurer funkmodulchip drinnen oder so. aber ohne einer einzigen eigenen schaltung kommst du nie aus. du kannst sicher nur teile aus dem telefon benutzen.

    wegwerfen würde ich das telefon schon garnicht. denk doch mal an das lcd, tastatur, lautsprecher, mikro...

    Grüße
    Superhirn

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    13
    da schliesse ich mich an möglich ist alles !
    aber das wird doch etwas sehr viel schwieriger und teurer als es einfach über einen normalen fernsteuersender/empfänger zu versuchen zumal ich bei dem telefon absolut keine vorteile z.b. zum 446 Mhz band sehe ? und ich weiss auch nicht ob nicht die regTp was dagegen hat wenn man das telefon so dermaßen umfunktioniert
    welche kriterien soll die fernsteuerrung denn eigentlich genau erfüllen ?

    mfg dat daniel

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Also, hab die Funk(transreceiver)module mal ausgebaut:



    Sie sind mit einem 10- poligem Pfostenstecker mit der Platine des Telefons bzw. der Station verbunden. Leider gibt es keine Typenbezeichnung um an ein Datenblatt zu kommen.

    Nachdem ich die Abschirmung entfernt hatte, bat sich mir folgendes Bild:



    Intressant wäre jetzt, wie die Pinbelegung der Stecker ist.
    Ich denke mal das es den Easyradio Modulen ähnelt, also Busy, RxD usw.

    @MccDaniel: Genau diese Aufgaben soll es auch erfüllen... wie ein Easyradio-transreceiver.

    @Superhirn: Das ich eine eigene Schaltung brauche ist mir schon klar.
    LCD usw sind natürlich schon in Verwendung =)
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Mach es Dir nicht zu einfach, das Ding enthält keinen Controller, der die Signalaufbereitung und am besten noch Fehlerkorrektur für Dich erledigt. Bestenfalls kannst Du dem Teil die digitalen Rohdaten anbieten, schön gleichspannungsfrei und dem Modulator munded vorgekaut, und raus kommen wieder Rohdaten. Die gesamte Codierung und Fehlerkorrektur wirst Du selbst implementieren müssen. Herauszufinden, was an welchen Pin geht, lässt sich wohl nur durch Messen im eingabuten Zustand am noch lebenden Telefon machen, Versorgungsanschlüsse lassen sich vorher an der Platine nachverfolgen. Vom Modul selbst dürfte es schwierig werden, einen sinnvollen Schaltplan abzunehmen, da die Bautile nicht wirklich aussagekräftig bedruckt sind.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Ja, das war mir nachdem ich das Ding geöffnet hatte auch klar...
    Ich hab sie schon wieder eingebaut. Das Telefon "lebt" auch noch. Mal sehen was ich rausbekomme...
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.10.2004
    Ort
    ferd. Waldmüllerg. 7/2
    Alter
    32
    Beiträge
    456
    Also, am Einfachsten wird sicher VCC und GND zu finden sein. Danach ist es aber leider nur noch Glücksspiel, nicht mehr und nciht weniger. Vielleicht wäre es noch möglich etwas mit Hilfe eines Oscis (am besten Speicher-Oscilloscope) oder Logik-Analyzers über die Signalführung herauszufinden. Am Besten wäre es dabei, wenn du das Mobiltelefon in einen definierten Zustand legen könntest und dann einfach schauen, was sich verändert, wenn du eine Nummer eintippst oder so.

    Wenn das nicht weiterhilft, kannst du nur noch Trial and Error machen, d.h. beide Module mit Strom zu versorgen und dann mit einem großen (ca. 1k) Vorwiderstand einfach ein High auf ein Pin setzts und schaust, ob vllt. beim Empfäner sich etwas an den Ausgangspegeln ändert. Aber du musst dir im Klaren sein, dass du damit fast 100% das "test"-Modul schießen kannst. Ist halt so, dass, bevor man es wegwirft...

    Naja, was die rechtliche Sache angeht, es ist halt nicht erlaubt einen Sender zu öffnen und diesen dann weiter zu betreiben.
    MfG
    Mobius

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    Ist schon wieder zu
    Hab leider noch nichts brauchbares gefunden...
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.06.2006
    Beiträge
    13
    naja wie gesagt ich würde eher in richtung 446mhz modul oder dergleichen tendieren , denn in sachen reichweite sind sie absolut gleichwertig wenn nicht sogar besser und man hat auch die pinbelegung
    mal abgesehen von einer besseren signalaufbereitung und verarbeitung

    und legal isses auch noch

    allerdings hat dein projekt einen gewissen bastler reiz

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.01.2004
    Alter
    28
    Beiträge
    645
    allerdings hat dein projekt einen gewissen bastler reiz
    Und genau darum geht es. Ein Easyradio Modul läuft bereits bei mir. Das kann ja jeder
    MfG Xtreme
    RP6 Test - alles zum Nachfolger des bekannten RP5 im neuen RP6 Forum!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •