-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: AVR Atmega32 Board Verbindungsfehler

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    50

    AVR Atmega32 Board Verbindungsfehler

    Anzeige

    Hallo

    Ich bin an verzweifeln mit meinem Programmierboard. Ich habe mir dieses Board ätzen lassen.
    http://www.kreatives-chaos.com/index...mega16board_v2
    Sowie diesen Parallelport Programmieradapter.
    http://www.kreatives-chaos.com/index.php?seite=parallel
    (Ich gehe davon aus, dass auf beiden Platinen die Verbindungen richtig sind)

    Jetzt wollte ich eine Verbindung von dem PC zum Controller erstellen. Ich habe einen Atmega32 eingebaut. Um eine Verbindung zu erstellen, hab ich es mit 2 verschiedenen Programmen versucht, einmal Pony Prog 2000 und Bascom AVR. Der entsprechende Controller wurde in beiden Programmen ausgewählt.
    Ich beschreib mal wie ich es in Pony Prog 2000 gemacht habe.

    Pony Prog 2000:
    Setup->Interface Setup Dort habe ich auf den Button Probe gedrückt um den Programer zu testen. Es wurde Test ok ausgegeben.
    Dann habe ich mal versucht die Security and Configuration Bits zu lesen. Dann erhielt ich folgenden Fehler:
    Device missing or unknown device (-24)

    In Bascom sieht das ganze dann so aus:

    Ich habe als Programmer Universal MCS Interface gewählt und in der Registerkarte Universal WinAVR and SP12 eingestellt. Habe auch bei Bascom Options den richtigen Chip ausgewählt (m32def.dat). Nun drückte ich die Taste Run Programmer und es kam folgender Fehler:
    Could not identify Chip with ID: 000000
    Sowie danach:
    Selected chip and target chip do not match AT90S2313 <> ATMEGA32

    Ich habe auch schon fleißig gegoogled und in Archiv von Roboternetz gestöbert. Ich habe viele mögliche Fehlerursachen überprüft. Ich zähle mal die auf die ich noch zusammenbekomme.

    Hardwarefehler auf dem Board habe das Board mehrmals nachgeschaut und auch kritische Stellen auf Durchgang überprüft. Die Bauteile sind auch alle richtig herum aufgelötet.
    Controller richtig gewählt sollte stimmen
    Spannungsversorgung am Controller nachgemessen: stimmt
    ISP- Kabel in Ordnung habe die einzelnen Leitungen zwischen ISP und Board auf Durchgang überprüft.
    ISP- Programmer mit Pony Prog 2000 getestet, habe auch mal die Diode überbrückt, wie es auf der Seite des Parallelport Programmers beschrieben ist.
    Falscher Programmer gewählt habe in Proy Prog 2000, sowie in Bascom verschiedene Programmer ausprobiert, jedoch ohne Erfolg
    Modus im BIOS habe alle Moden im Bios durchprobiert( EPP + ECP, EPP, ECP, SPP).
    Ich meine, dass ich irgendwo gelesen hab, dass es auf EPP + ECP stehen soll.


    Mehr fällt mir im Moment nicht ein.


    Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt, weis nämlich nicht mehr, was ich jetzt noch machen soll.


    Gruß Micro5[highlight=red:e6a0b1b49d][/highlight:e6a0b1b49d]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    M32 funzt net

    Hallo Micro5,

    hast du im Programmer 'mal die Diode weggelassen?
    Funktioniert die Platine grundsätzlich (M32 bei einem Kumpel proggen)?

    Gruß Dirk

  3. #3
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    uiui, mir fällt nur ein's auf
    ..Could not identify Chip with ID: 000000 ...
    Wenn bei mir der µController nicht aufgedreht ist oder der Adapter abgesteckt, sagt er eigenlich "..Could not identify Chip with ID: FFFFFF "
    D.h. er interpretiert die (in dem Fall offene) datenleitung immer als HIGH.

    Bei dir kriegt er 000000, die Datenleitung kriegt also keinen hoch.

    Vielleicht hilft das ?
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    50
    Hallo Dirk,

    ja die Diode hab ich auch mal weggelassen, funzt aber trotzdem nicht.
    Die Platine sollte in Ordnung sein. Ich hab alle Bauteile überprüft. ob sie richtig sitzen. Außerdem wurde die Platine proffessionel geätzt, es gibt keine Kurzschlüsse oder so. Bei einem Freund habe ich sie noch nicht getestet. Ich kenne nur jemand, der mit PIC`s programmiert. Vielleicht kann der sie ja mal anschauen und testen.

    Gruß Micro5

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    50
    Hallo

    hab den Fehler gefunden!!!!

    Der ISP- Programmer war defekt (am IC 74244 kam nicht die richtige Versorungsspannung an). Ich habe mir dann einen neuen gelötet. Als ich dann merkte, dass ich ausversehen in PonyProg noch Pins invertiert hatte (da ich nicht wusste, was ich machen soll, habe ich es eben mal mit invertieren versucht) und diese wieder zurückstellte, funktionierte alles einwandfrei.

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Gruß Micro5

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •