-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Erfahrungen mit TDNS-Sensor

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    14

    Erfahrungen mit TDNS-Sensor

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,
    hat von euch zufällig schon jemand Erfahrungen mir dem Neigungs- und Beschleunigungs-Sensor http://www.ploechinger.com/tdns_d.html sammeln können? Dann sagt mir bitte wie Ihr mit seiner Zuverläßigkeit zufrieden seit.

    Danke im Voraus...

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.10.2004
    Beiträge
    24
    Hallo,

    viel Erfahrung mit dem Ding habe ich nicht aber ich habe schon mal damit gearbeitet. Ich hatte vor ein paar Jahren mal für jemanden drei Platinen mit dem TDNS aufgebaut und soweit ich weiß funktionieren die noch. Jedenfalls habe ich bisher keine Beschwerden gehört...

    Markus

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    14
    @Mr.Burns: für welches Interface hast du die Daten aufbereitet? Brauchtest du noch Vorverstärker oder ähnliches?
    Vielleicht hast du ja das Layout oder den Schaltplan noch und würdest Ihn mir zu vergleichzwecken überlassen? Wäre echt super....

    Danke im Voraus

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2005
    Alter
    32
    Beiträge
    137
    Hi,
    ich wäre auch an einem Beispielboard, Layout oder sonstigem interessiert...
    Majus

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.10.2004
    Beiträge
    24
    Hallo,

    habe die Dateien mal rausgesucht und angehängt (im Eagle-Format als zip-Archiv).

    Mal sehen, ob ich die Funktion noch zusammenbekomme:
    Die Schaltung braucht +5 V und -5 V als Versorgung und liefert für X- und Y-Achse jeweils einen Wert zwischen 0 V (-90°) und 3,5 V (+90°).
    An den vier Trimmern kann man Folgendes einstellen:
    HEATER_I - Heizstrom (kommt auf den genauen Heizwiderstand an)
    BRIDGE_V - Versorgungsspannung für die Meßbrücken (sollte bei 3,5 V liegen)
    OFFSET_X bzw. OFFSET_Y - na, der Offset eben

    Das Löten der Schaltung war etwas fizzelig. Der TDNS hat keine richtigen Anschlußpins sondern ein Ball-Gate-Array. Ich habe damals einfach den TDNS auf der Bauteilseite auf die Bohrungen aufgesetzt und mit Heißkleber fixiert. Dann von unten kurze Drähte in die Bohrungen gesteckt, mit dem Lötkolben heiß gemacht und gehofft, daß sie schon irgendwie halten. Hat funktioniert. Besser wäre natürlich, die Bohrungen mit Durchkontaktierungen zu versehen und das Ganze in einen Lötofen zu stecken. Wenn man denn einen hat.

    Grüße

    Markus
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    13.06.2006
    Beiträge
    14
    Hallo Markus,
    ich danke dir für deine Hilfe. Werde es mir gleich mal anschauen...

    Gruß Carsten

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2005
    Alter
    32
    Beiträge
    137
    Jau,
    danke! Das hilft doch enorm bei eventuellen Projekten.
    Majus

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •