-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: mega128 platine checken ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Schifferstadt
    Alter
    35
    Beiträge
    318

    mega128 platine checken ?

    Anzeige

    Hallo,

    habe meine erste 2 lagige Platine mit Eagle erstellt. Auf Ihr sitzt ein mega128, ein RS485 Treiber, die Kontrastregelung für ein LCD und weiter kleine Bauteile. Meine Frage ist, ob man dieses Board so in Fertigung geben kann ?
    Das ist mein erster mega128. Den Pen Pin, habe ich auf 5V gelegt. Ist das richtig ? Könntet Ihr bitte mal den Schaltplan und das Board ansehen und mir vielleicht verbesserungsvorschläge / Kritik nennen ?

    wäre sehr nett.

    mfg Kay
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hidboard.jpg   hidschematic.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    was sollen denn diese kümmerlichen Leiterbahnbreiten? Du zahlst doch nicht fürs Kupfer hinzufügen, sondern fürs Kupfer entfernen
    Vor allem am ULN solltest du noch nen bisschen was dazugeben, sonst dienen die Bahnen noch als Sicherung...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Schifferstadt
    Alter
    35
    Beiträge
    318
    Hallo uwegw,

    hast recht, die leiterbahnen waren wirklich zu dünn. habs jetzt mal geändert und hab ein bild angehängt, mit Bottom und Top Layer.

    mfg Kay
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken hidboard2.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    ... also den SV1 im Schaltplan hätte ich um 90° gedreht, nicht das das wichtig wäre, aber das Käsekästchenfeld ist arg

    Mit fehlen da die Cs zur Entkoppelung, nimm mal einen uC und pack ihn nebens Radio .. da dürfte nichts zu hören sein, EMV läßt grüßen !

    .... PEN hätte ich über ein Pullup auf 5V gelegt

    So viele ungenutze Ports ... also die ungenutzen Ports würde ich, auf eine oder zwei Pfostenleisten führen, mußt ja nicht bestücken .... und ein Port mit 'ner LED hat auch was, so als Lebenszeichen ... auch würde ich 3 oder 4 Bit zum Einstellen der Baudrate für Dip-Switch für die RS485 wählen nutzen .. und eine INT-Leitung würde ich nicht als WR-Enable des RS485 nutzen, sondern lieber auf Pfosten legen, man weiß ja nie, was einem danach noch so einfällt ...
    Die I2C z.B. könnte man für ser. Speicher und Temp. oder Uhrenchip nutzen ...

    Was machst Du dann mit der RS485 .. gute Wahl als Bus - Tipp hier, neben Schraubklemmen macht sich eine RJ45-Printbuchse gut, weil typisches Netzwerkkabel schöne verdrillt, geschirmte Leitungen sind, 2 fürn BUS, 6 Adern für Spannungsversorgung ...

    Viel Erfolg, was es auch immer wird,
    Vajk
    Ich kann mir keine Signatur leisten - bin selbständig!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Schifferstadt
    Alter
    35
    Beiträge
    318
    hi vajk,

    welche C´s meinste denn ? Pullup für den pen mit 1k ? Die INT Leitung habe ich schon bei nem mega32 benutzt als WR-Enable benutzt, klappte einwandfrei. I2C brauche ich garnicht, läuft über 1Wire. Das ganze soll ein Informationsdisplay werden. über den RS485 BUS werden Aktoren gesteuert.

    mfg Kay

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Wie willst du die später fixieren? Wären 2.5 oder 3mm-Bohrungen in den Ecken nicht praktisch?
    Disclaimer: none. Sue me.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    Hi bägg,
    welche C's .. na dann ließ Dir mal das hier http://www.rotgradpsi.de/mc/etc/emv.html durch !

    Pullup, klassisch: 10 k
    Es geht nicht um das klappen der INT-Leitung .. sondern darum ungenützer Ports für evtl. Erweiterungen frei zu lassen ....

    Meine Tipps beziehen sich auch nicht, auf das, was Du aktuell brauchst, sondern darauf, was Du Dir für mögl. Erweiterungen offen lassen solltest ....
    Viel Erfolg,
    Vajk
    Ich kann mir keine Signatur leisten - bin selbständig!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Schifferstadt
    Alter
    35
    Beiträge
    318
    @SprinterSB:
    ja haste recht. werde ich noch hinzufügen.

    @vajk:
    werde noch die pullups hinzufügen. Es wird zu 100% nie erweitert werden. trotzdem danke für die Tips

    mfg Kay

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.05.2005
    Ort
    Issum
    Alter
    45
    Beiträge
    2.236
    Ich würde noch ein GND Polygon machen, verkürzt die Ätzdauer.

    Gruß Sebastian
    Software is like s e x: its better when its free.
    Linus Torvald

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Ich würde auch noch 22 nF von RESET nach GND hinzu fügen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •