-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Zeitschleife

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.04.2006
    Beiträge
    153

    Zeitschleife

    Anzeige

    kann mir wer sagen wie ich eine Zeitschleife am besten mache mit dem Timer? Also ich möchte keine Zeitschleife machen, die so aussieht:


    loop:
    ldi R16, 255
    inc R17
    cpse R16, R17
    rjmp loop
    .
    .
    .
    .
    .


    Da hängt man ja ewig dran bis man 1ne sekunde hat!

    Bitte helfen

    MFG
    Michael

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Hallo Michael!
    Du machst einfach einen Timerstart, wie normal, nur halt, dass Du den Interrupt abschaltest und das Flag manuell abfragst, also auch eine Schleife, nur halt mit der Bedingung, dass das Flag gesetzt ist.

    Viele Grüße
    Florian

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    ...und nicht vergessen, danach das Flag wieder zu löschen. Sonst geht das nur ein einziges Mal.
    Disclaimer: none. Sue me.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255

    Re: Zeitschleife

    Zitat Zitat von Exodus
    Da hängt man ja ewig dran bis man 1ne sekunde hat!
    Bezieht sich das auf das von-Hand-ausrechnen der genauen Werte für die Schleifen? Das kann man auch automatisch machen lassen:
    http://www.home.unix-ag.org/tjabo/avr/AVRdelayloop.html

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    01.11.2003
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Alter
    29
    Beiträge
    2.624
    Hallo Michael!
    Da hängt man ja ewig dran bis man 1ne sekunde hat!
    Wenn man das "man" auf den AVR bezieht, dann hat der AVR natürlich keine Abwechslung, immer das selbe ... vielleicht verfällt er ja dann in den SLEEP? ... aber viel mehr Abwechslung bietet das mit nem Timer auch nicht, eher weniger, es sei denn man benutzt den Interrupt, aber dann langweilt sich halt nur noch der Counter vom Timer! *lol*
    -> Scherz bei Seite:
    Wie Uwe bereits sagte gibt es für die Berechnung dieser Delays ein Programm, sehr praktisch!

    Viele Grüße
    Florian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •