-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: verwendung der inpoutdll zur ansteuerung von Schrittmotoren?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    9

    verwendung der inpoutdll zur ansteuerung von Schrittmotoren?

    Anzeige

    ... ich hab da ein problem, das sich ganz klar mit einem Delphi-kurs beheben lässt. Allerdings würde etwas starthilfe auch schon helfen.
    Folgendes Problem:
    ich hab mir eine Hardware mit L297\L6203 zur ansteuerung vierer Step-Syn-Motoren gebastelt, hab die auch schon mit nem Relais-Timer Prog getestet... läuft.zwar nich rund aber gut... mit PC-NC, Mach3, SMC-Cad und WinNC geht aber nix... vermutlich wegen WinXP und der unbekannten anschlussbelegung am LPT(was die programme angeht, mit den acht tx is ja alles klar).
    Ich glaubte die rettung in Delphi 2005 mit dem Prog ParallelIO bzw. inpoutdll gefunden zu haben.... [glow=red:54aeafe8b6]aber ich blick da nich durch [/glow:54aeafe8b6]

    Bitte bitte bitte kann mir nich jemand ´nen kleks skript schenken auf dass meiner armen seele........

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    9
    also..diesmal wart ihr mir keine grosse hilfe, aber ich habs nach ner langen nacht geschafft,... ohne delphi-erfahrungen(Delphi is toll)...über den LPT den L297\L6203 mit WinXP zu verwenden....
    easy going!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.04.2006
    Beiträge
    9
    ruckelt allerdings n bisschen bzw läuft nich so rund, liegt dass am timer? irgendwie gibt´s da ja nur einen der millisekunden zählzt, gibts da noch nen feineren unter delphi?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •