-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Tiny13 und Sound

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    154

    Tiny13 und Sound

    Anzeige

    Hallo,


    ich habe an einem ATTiny13 einen kleinen Piezo-Lautsprecher angeschlossen.
    Wenn ich jetzt in meinem Programm sage z.b.:
    „Sound Portb.5 , 410, 450“ kommt da kein Ton raus...
    Kann mir jemand helfen?


    Vielen Dank
    mfg
    Uwe

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.08.2004
    Beiträge
    197
    Sag doch mal :
    Speaker Alias Portb.5
    Sound Speaker,410,450
    Oder
    Sound Pinb.5,410,450
    Melde dich ob es geht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.01.2005
    Ort
    HH
    Alter
    32
    Beiträge
    215
    Mal nen anderen Pin probiert?
    Ich habe mit Tinys noch nicht gearbeitet, aber vielleicht ist der Pin für was anderes reserviert?

    MfG
    Martin
    Motio - Roboterarm - nähre Infos auf http://www.martin-jacobsen.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    154
    Hallo Stromi


    geht leider nicht....

    Beider Versionen nicht...


    Danke

    mfg
    uwe

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Der Port B5 lässt sich bein nem Tiny13 auch nur nutzen, wenn man den externen Reset deaktiviert, der auf diesem Pin liegt (über die Fusebits). VORSICHT! Dann kann man nur noch mit nem HV-Programmer drauf zugreifen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    14.08.2004
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    154
    Hallo uwegw

    Danke.... jetzt funzt es....


    mfg
    uwe

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Mal etwas abgewandelt.
    Wenn ich bei einem Atmel mit 8K flash 6k weg nehme und eine Wav Tabelle anlege. Vieleicht auch 32K (geht das mit der Demoversion von Bascom?
    Die per Timer interrupt mit eine Abtastfrquenz von 4Khz auslese und auf einem Port gebe koennte ich dann einen einfachen Soundgenerator programmieren? An dem Port hing ein Wiederstandsnetzwerk mit Kondensator als AD Wandler.

    Waehre fuer einen Motorgeraeusch generator im Modell, soll u.U. ein Dynamisches Geraeusch (geschwindigkeitsabhaengig) werden.

    Wie muesste ich die Tabelle anlegen und abfragen, was fuer ein Datenformat?

    Meine Orginaldaten wuerde ich in einem PC generieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •