-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bascom LCD RW-Pin nicht auf GND

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.06.2004
    Beiträge
    6

    Bascom LCD RW-Pin nicht auf GND

    Anzeige

    Hallöle,
    folgendes LCD-Problem:
    In Bascom wird vorausgesetzt, das RW auf GND liegt.
    Ich habe ein Modul, das sieht RW aber für Benutzung vor,
    sprich es ist "hardwareverdrahtet" und eine Änderung der Hardware
    ist NICHT geplant.

    Wie kann ich es anstellen per Software Pin an dem RW hängt auf GND (resp. 0)
    zu setzen?

    Mit

    Config Lcdpin = Pin , Db4 = Porta.3 , Db5 = Porta.2 , Db6 = Porta.1 , Db7 =
    Porta.0 , E = Porta.4 , Rs = Porta.6

    Config Pina.5 = Output
    Porta.5 = 0

    geht es nicht, da kommt nur Müll auf dem Display an.

    Bascomversion ist 1.11.8.1

    Hat jemand einen Tipp?

    Danke

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    RW fest verdrahtet

    Hallo big_ben,

    bei mir klappte das, wenn ich nach kurzer Pause (20ms) nach dem Portx.y=0 noch einmal INITLCD gemacht habe.

    Gruß Dirk

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    10.06.2004
    Beiträge
    6
    Hallo Dirk,
    besten Dank, so funzt es auch.

  4. #4

    BASCOM und Ärger mit dem LCD

    Hallo.
    Bin aufgrund gleicher Probleme auf dieses Forum gestoßen, obwohl die Beiträge wohl älter sind. Habe aber nun die Lösung gefunden.

    1. Muss der Port, wo das LCD angeschlossen ist, als Ausgang definiert werden.
    2. Dann den Typ vorgeben
    3. PIN-Belegung definieren
    4. Übertragungsmodus
    5. Anschlußmodus
    ...zum Schluß dann initialisieren lassen.

    Bei mir wir folgender Text zur Definition und Initialisierung eingegeben

    Config Portc = Output
    Config Lcd = 16 * 2
    Config Lcdpin = Pin , R = Portc.7 , E = Portc.5 , Db4 = Portc.4 , Db5 = Portc.3 , Db6 = Portc.2 , Db7 = Portc.1
    Config Lcdbus = 4
    Config Lcdmode = Port
    Initlcd

    danach:

    Cls
    Lcd "Message."

    Gruß Pascal.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Wenn man R/W sowieso mit am µC anklemmen muss/will, kann man auch gleich das Busy-Flag mit auslesen.
    lcd4busy.bas in den Samples von Bascom.
    Damit hat man dann auch keine Probleme mehr mit unnötigen Wartezeiten im Programmablauf.

    Ich hatte auch mal das Problem, das eine ISR unter bestimmten Umständen kurz nach einer LCD-Ausgabe aufgerufen wurde und selbst auch was auf's LCD geschrieben jat.
    Das fand das LCD garnicht lustig und ist dann immer abgestürzt
    Passiert auch nicht, wenn das Busy-Flag ausgelesen wird.

    Und das mit den unnötigen Wartezeiten kommt von Mark himself!

    Also, wann immer es möglich ist RW mit anklemmen, außer wenn der AVR nur jede Minute die Temperatur anzeigen soll. Das ist ja nun wirklich nicht zeitkritisch

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •