-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Ultraschall an Controller

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    58

    Ultraschall an Controller

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe eine Ultraschallplatine, die ich gerne an meinen Controller anschließen möchte (siehe Schaltung im Anhang).
    Zwar hab ich das schon ausprobiert, aber es klappt einfach nicht.
    Ich weiß, dass Pin 13 und 11 die Versorungsspannung für die Schaltung sind / Pin 6 und Pin 5 sind die Spannungsversorgung für die beiden Sender (hab ich mit 13 und 11 verbunden) / Pin 4, Pin 3 und Pin 2 sind für den Empfänger ( die hab ich an die analogen Eingänge des Controllers angeschlossen) / der Rest ist eigentlich unwichtig. Wenn ich das so anschließe, verändern sich die Spannungen (Pin 4/3/2) nicht.
    Könnte mir jemand da weiterhelfen.

    Gruß, Palmer
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken sonarplatine.gif  

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    58
    Vielleicht noch eins.
    Wenn mir jemand beschreiben könnte, wie man diese Platine an ein RN-Control 32 anschließt und ein Bascom Programm für das hier aussieht, dann weiß ich auch, ob das funktioniert.
    Danke

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Der Haken an der Schaltung ist, das Du den Burst
    selbst erzeugen musst, also den 40KHz Impuls,

    und wies scheint auch nur das Echo direkt als Impulsfolge
    zurückbekommst.

    Die Bursts kannste im Prinzip per Timer in PWM erzeugen ... evtl. nen
    Transistor als Verstärker vorschalten.

    Das Echo kannste vermutlich am Einfachsten per
    Interrupt z.B. Int0 detektieren.

    Also Timer1 resetten, Timer0 starten für Burst, Timer0 stoppen,
    Timer1 starten.

    Bei Int0 Timer1 stoppen, Timer1 lesen=Ergebniss

    So in etwa
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    58
    Hallo
    Ich habe zusätzlich eine Vorschaltung hinzugefügt, was die benötigten Bursts gibt. Jetzt hab ich das SCL und das SDA Signal. Mit der Programmierung klappt das noch nicht so ganz (I2cstart, ...). Wenn mir jemand ein kleines Programm schreiben könnte oder mir die wichtigsten Befehle beschreiben könnte, wäre ich dankbar.

    Gruß Palmer

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Hast Du nen Link zu dem Vorschaltgerät oder sonstige
    Unterlagen die Du hier einstellen kannst?
    Man orakelt sonst nur rum
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    58
    Hallo
    hier ist die Schaltung. Ich hoffe, dass man damit etwas anfangen kann (der Prozessor ist mir relativ unbekannt, siehe Anhang)!
    Die komplette Schaltung war von einem anderen Projekt und ich will sie jetzt für meinen Controller benutzen. Der Dip Schalter war nur für die Einstellung, welchen Modus (Ultraschall, Licht, Linienfolger, ...) man haben möchte.
    Wegen dem Reset bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob ich den benötige. Da mein Controller mit 16MHz und der Prozessor mit 4Mhz getaktet ist, weiß ich nicht, ob das so funktionieren kann!

    Gruß, Palmer
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken sonarprozessorplatine.gif  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    prima, wir wissen also nun, das ein µC vorgeschaltet ist,
    aber über dessen Programm wissen wir nix

    ergo wissen wir auch nichts über den Befehlssatz, den wir
    per TWI / I2C übermitteln müssen.

    Haste auch ne Doku über die Ansteuerung Deiner
    Vorschaltplatine? Ohne die läuft nämlich
    folglich auch nichts.

    Hersteller und Typenbezeichnung der Platine würden schonmal
    weiter helfen.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.11.2005
    Beiträge
    58
    Hallo,
    ich hab etwas über den Prozessor (siehe Anhang), er ist von Elan (http://www.emc.com.tw/eng/e-products.htm)!
    Wenn man trotzdem die Vorschaltplatine nicht verwenden kann, dann kannst du mir nochmal das mit den Bursts und dem Impuls erklären und wie ich die Schaltung anschließen und ggf. das Programm aufbauen soll.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •