-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: mehrere Potis plus Tastatur abfragen an M-Unit 2.0

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    23

    mehrere Potis plus Tastatur abfragen an M-Unit 2.0

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin ein blutiger Anfänger und hoffe, dass ich niemandem aufn Nerv gehe mit meinen Anfängerfragen

    Ich habe hier mehrere Potis parrallel an +5V und GND und den Schleifer je auf einen anderen Port gelegt. Lassen sich auch alle prima abfragen. Wenn ich allerdings parallel dazu noch die Tastatur abfragen moechte, verändert sich der Wert der Tastatureingabe mit den Änderungen eines Potis.

    Es sind alles Ports eindeutig definiert, ichhabe auch schon versucht, den Port umzulegen, hilft alles nichts. Ich habe eine ganz einfache IF Abfrage für das Poti laufen, dass nur bei bestimmten Grenzwerten am Port5 ein Relais schaltet ( standard schaltung vom Relais Baustein übernommen ) und genau dieses Poti macht die Probleme. alle anderen Potis üben keinen Einfluss aus. Es ist auch egal, welches der Potis ich benutze, immer das, das abgefragt wird macht Ärger. Warum nur ?

    Ich danke schonmal für die Hilfe naja, allein wers sich bis hierin durchgelesen hat ... DANKE

    <edit: vielleicht hilft das noch bei der Lösung des Problems:
    Der Wert verändert sich für Keine Taste gedrück : 2 - 32
    bei allen anderen tasten ist max eine Veränderung von 7 drinn. Ist jetzt natuerlich auch so loesbar das ganze, eindeutige Werte hab ich ja immernoch, aber ich denke, dass ist nicht ganz "sauber"

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    124
    die Potis (also deren Schleifer) kann man sinnvoll nur an die Analogports anschließen. Hast du das so gemacht?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    23
    Liegen auf AD2 AD3 AD5 AD6

    Da macht das Programmieren echt keinen Spass, wenn man sich auf die Werte nicht verlassen kann.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    33
    Beiträge
    158
    Hallo,

    ist die Referenzspannung (der Jumper) korrekt?
    http://www.tappertzhofen.eu/bpp2

    Basic++ Programmiersprache
    für den C-Control I Mikrocontroller

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    23
    Zitat Zitat von Tappi
    Hallo,

    ist die Referenzspannung (der Jumper) korrekt?
    Die M-Unit sitzt bisher nur auf dem Applikationboard, habe also den Jumper abgezogen und beziehe die 5V vom Applikationboard.
    Oder meintest du etwas anderes ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    33
    Beiträge
    158
    Auf der Unit befindest sich noch ein REF Jumper. Auszug aus dem Benutzerhandbuch:

    "Bevor die A/D-Eingänge benutzt werden können, muss eine Referenz-Spannung mit dem
    Referenzspannungseingang des Gerätes verbunden werden. Der angelegte Spannungswert gilt als
    Obergrenze des Messbereiches der A/D-Wandlung und entspricht dem Wandlungswert 255 (FF
    hexadezimal). Meistens kann die Betriebsspannung direkt als Referenz benutzt werden. Bei größeren
    Ansprüchen an Genauigkeit und Stabilität kann eine 5V Referenz extern über der Pin UREF
    eingespeist werden. Als Referenz für das untere Ende des Messbereiches der A/D-Wandlung dient
    stets das Groundpotential (Masse, ,,Minus”) der Betriebsspannung."
    http://www.tappertzhofen.eu/bpp2

    Basic++ Programmiersprache
    für den C-Control I Mikrocontroller

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    23
    Da sag ich mal vielen Dank fuers Raussuchen. Ich hab hier zum einen das Handbuch und dann diesen Conrad Sonderdruck "Alles über c-control..." anscheinend wohl doch nicht alles, denn überall finde ich Verweise auf den Jumper, den man im App.-Board doch abziehen soll, weil ja die 5 V eh vom Board kommen, aber nichts von Genauigkeit...

    Woher kommt der Abschnitt ?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    03.06.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Alter
    33
    Beiträge
    158
    Naja ich glaube, dass die 5 V nich für die REF Spannung vom APP Board kommen.
    http://www.tappertzhofen.eu/bpp2

    Basic++ Programmiersprache
    für den C-Control I Mikrocontroller

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.05.2006
    Beiträge
    23
    Also ich MUSS eine 5 V REF Spannung von aussen anlegen ?
    Sorry, aber so ganz kapier ich das nicht. Es heisst doch in der Anleitung dass die 5 V vom Board kommen und man den Jumper REF abnehmen soll, weil man ja im APP Board KEINE externe Stromversorgung braucht ?
    Und wenn nicht vom Board woher kommt sie ? Ich nerve sicherlich uebelst, aber ich verstehs so einfach nicht...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791

    Potis und Tastatur

    Hallo Endress,

    aus deiner Beschreibung des Problems kann ich nicht schlau werden. Poste hier 'mal den Anschlußplan der Potis und der Tastatur. Hängt die auch an einem A/D-Wandler? Schaltung der Tastatur?
    Dann kann man vielleicht mehr sagen.

    Gruß Dirk

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •