-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Mit Atmega32 LCD 2x16 ansteuern Problem!!!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131

    Mit Atmega32 LCD 2x16 ansteuern Problem!!!

    Anzeige

    Hallo Leute

    Ich habe ein Problem. Mein LCD läuft nicht.

    Atmega32
    PORTC7-PORTC4: Daten
    PORTC3: E
    PORTC2: RS
    PORTC1:R/W

    Habe folgenden Code geschrieben:

    main.c

    #include "io.h"
    #include "iom32.h"
    #include "delay.h"
    #include "lcd_2x16.h"

    void wait_s () {

    int i;
    for (i = 0; i <20000; i++) {

    asm volatile("NOP");

    }
    }

    //Variabeln
    static int RS = 0;

    //display löschen
    void clrLCD() {

    RS = 0;
    lcd_send(clr);
    wait_s();
    RS = 1;
    }

    //Cursor auf home setzen
    void homeDisplay() {

    RS = 0;
    lcd_send(home);
    RS = 1;
    }

    //Display initialisieren
    void initDisplay() {

    _delay_ms(20); //warten bis Display parat
    RS = 0;
    PORTC = 0;
    lcd_send(function_set | _8Bit);
    _delay_ms(4.1);
    lcd_send(function_set | _8Bit);
    _delay_us(100);
    lcd_send(function_set | _8Bit);
    lcd_send(function_set | _4Bit);
    lcd_send(function_set | _2line);
    lcd_send(control | display_on |cursor_on | blink_on);
    clrLCD();
    homeDisplay();
    RS = 1;
    }

    //Display auf zweite Zeile setzen
    void second_row() {

    RS = 0;
    lcd_send(0x80 | 0x40);
    RS = 1;
    }

    //Daten an LCD senden
    void lcd_send(char c) {

    int data = c;

    //Hight - Nibble
    PORTC = (RS<<2);
    PORTC |= ((data & 0xF0));
    PORTC |= (1<<3);
    _delay_ms(1.6);
    PORTC &= ~(1<<3);

    //Low - Nibble
    PORTC = 0;
    PORTC = (RS<<2);
    PORTC |= ((data & 0x0F)<<4);
    PORTC |= (1<<3);
    _delay_ms(1.6);
    PORTC &= ~(1<<3);
    PORTC= 0;


    }

    int main (void)
    {

    DDRB = (1<<DDB0) | (1<<DDB2);
    DDRC = 0xFF;
    DDRD = 0xFF;
    wait_s();
    initDisplay();

    //disaeblen jtag
    MCUCSR|=(1<<JTD);
    MCUCSR|=(1<<JTD);

    lcd_send(0x65);

    while (1) {/* Note [6] */

    wait_s();
    PORTB = 1;
    wait_s();
    PORTB = 4;
    }

    return (0);
    }

    lcd_2x16.h

    #include "io.h"


    #define clr 0x01
    #define home 0x02
    #define display_on 0x04
    #define blink_on 0x01
    #define cursor_on 0x02
    #define control 0x08
    #define function_set 0x20
    #define _4Bit 0x00
    #define _8Bit 0x10
    #define _2line 0x08
    #define LCD PORTC


    extern void clrLCD();
    extern void lcd_send(char);
    extern void homeDisplay();
    extern void initDisplay();
    extern void second_row();
    extern void put_Data(const int *displayData);
    extern void lcd_send(char c);

    Ich seh den Fehler einfach nicht.[/code]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Du Initialisierst das Ding als 8-Bit, schickst die Daten aber *immer* im 4-Bit-Format. Vielleicht ist es das ja?

    Sende mal als erstes nach einem Reset das _4Bit, und zwar nur eine Übertragung, also nur das High-Nibble, das die Information trägt. Danacherst "normale" Kommunikation mit immer High- und Low-Nibble.
    Disclaimer: none. Sue me.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131
    Ok, das kann ich mal ja versuchen!!!

    Bezüglich dem 8-Bit, habe ich in diversen Foren gesehen, dass viele zuerst auf 8-Bit setzten und dann erst in den 4-Bit Modus wechseln.

    Ich habe schon viel Zeit investiert aber es kommen immer nur die schwarzen Balken in der ersten Zeile. Zuerst dachte ich, dass es der Port C ist, weil noch das JTAG darüber läuft. Aber als ich ihn dann disaebelte gings trotzdem nicht.

    Ansonsten weiss ich nichts mehr. Bin am Ende meines Wissens. Für weiter Tipps oder Lösungsvorschläge wäre ich froh.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    Hallo,
    wenn Du willst, kann ich auch Dir meinen Code zur Verfügung stellen, ist für das Pollin 27x4 und für ein 20x4 ausgelegt, aber sollte auch für weniger Zeilen gehen Ist für Mega128 und 16 MHz ausgelegt und hat den Vorteil, daß jeder Pin zuzuordnen ist.
    Bei Interesse, PMe mir halt Deine eMail-Adresse.
    Hab sogar schon ein Lob dafür bekommen, sei schön schnell ...
    Ich kann mir keine Signatur leisten - bin selbständig!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131
    ok würde dein Angebot annehmen, einzig ist nur, dass ich nur im 4-Bit Betrieb arbeite, da ich sonst zu wenig Ports habe.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131
    mein Problem besteht wahrscheinlich darin, dass mein senden der Daten nicht stimmt und zwar bezüglich der Hight- und Low-Nibble. Deshalb meine Frage:

    Ist diese Funktion in Ordnung?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Hier mal, so wie ich es mache (schematsch)
    Code:
    #include <util/delay.h>
    #include <avr/io.h>
    
    void vfd_send0 (uint8_t);
    void vfd_send1 (uint8_t);
    void vfd_send_nibble (uint8_t);
    
    void vfd_send0 (uint8_t b)
    {
    	CLR (PORT_RS);
    	vfd_send_nibble (b>>4);
    	vfd_send_nibble (b);
    }
    
    void vfd_send1 (uint8_t b)
    {
    	SET (PORT_RS);
    	vfd_send_nibble (b>>4);
    	vfd_send_nibble (b);
    }
    
    void vfd_send_nibble (uint8_t b)
    {
    	CLR (PORT_E);
    	CLR (PORT_RW);
    	
    	VFD_CLR_DB; // PORT_DB[0..3] = 0
    	if (b & (1<<0)) 	SET (PORT_DB0);
    	if (b & (1<<1)) 	SET (PORT_DB1);
    	if (b & (1<<2)) 	SET (PORT_DB2);
    	if (b & (1<<3)) 	SET (PORT_DB3);
    
    	SET (PORT_E);
    	LOOP (100);
    	CLR (PORT_E);
    }
    Sollte eigentlich zu verstehen sein, was da gemacht wird.
    LOOP wird abgebildet auf _delay_loop_1 aus util/delay.h

    Ausserdem warte ich nach dem Reset ne Zeit lang, bevor ich ein Display anfasse (mehrere zig ms).
    Disclaimer: none. Sue me.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    kleine Anmerkung - hatte ich vergessen - natürlich 4-Bit-Mode Wer verschenkt gerne Ports .. 7 Bit plus LCD-Reset reichen schon
    Ich kann mir keine Signatur leisten - bin selbständig!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Oberwil
    Alter
    36
    Beiträge
    131
    ok dann bin ich sehr interessiert natürlich

    willst du meine Mail?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Osnabrücker Land
    Alter
    55
    Beiträge
    534
    Zitat Zitat von vajk
    ... Bei Interesse, PMe mir halt Deine eMail-Adresse. ...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •