-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Batterien Laden

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8

    Batterien Laden

    Anzeige

    hey Leute,
    bin wider mal auf eure hilfe angewiesen.
    folgendes problem, ich hab nen alten T2 VW-Bus. will den
    mit 2 weiteren autobatterien aufrüsten (Musikanlage, Licht,usw.)nun will ich einen getrennten schaltkreis haben welcher jedoch beim herumfahren trotzdem aufgeladen wird... habt ihr irgendwelche ideen? bin froh über jede hilfe,

    lg Tom

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    @ Home
    Alter
    29
    Beiträge
    270
    also du könntest direkt an der lichtmaschiene (da hat man meist AC wenn die nich gleich intern gleichrichtet) nen tarfo mit dem wicklungsverhältnis 1:1 anschließen und dann gleichrichten. schon haste nen getrennten stromkreis.

    andere möglichkeit wär ne Diode ins ladekabel der hauptbatterie einzubauen. dann hätteste zumindest mal vermieden, dass deine 2 zusatzbatterien deine hauptbatterie leer nuckeln wenn du öhne motor musik hörst. da brauchste dann aber eine verdammt große diode die gut 150A mitmacht.... mit ner standard 1N4148 Diode kommste da nicht weit
    Warum bekommen Vegetarier immer eine Extrawurst?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo,
    ich gehe mal davon aus, daß Du den getrennten Stromkreis haben möchtest, damit Du die Batterie zum Starten bei ausgeschaltetem Wagen nicht leer 'orgeln' kannst.
    Dazu würde ich eine zweite Batterie über einen Relais-Kontakt parallel zur Starter-Batterie schalten und die Relais-Spule an Zündleitung und Masse anschließen.
    Ist die Zündung aus, wird die zweite Batterie 'abgekoppelt' und die Starter-Batterie nicht angetastet.
    Bei eingeschalteter Zündung wird die zweite Batterie über den Kontakt zugeschaltet und während der Fahrt mit aufgeladen.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    12.12.2005
    Beiträge
    8
    Ja die Lösung mit der Leistungsdiode gefällt mir am besten, aber was für ne diode kann so ne spannung aushalten, die die ich gefunden habe, kann "nur" 25[A] aushalten (600[V]) => 25F60

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo largefeet!

    Das mit einer Diode finde ich unmöglich nicht nur wegen Strom. Wie sollte es funktionieren?

    Den Vorschlag vom kalledom finde ich am vernünftigsten.

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Rendsburg
    Alter
    32
    Beiträge
    306
    Ich habe es so gemacht wie kalledom beschrieben!
    Habe 3x50A parallel geschaltet das ich die zweite Batterie zur not noch zum starten benutzen kann! Und das ganze über einen Schalter kann ich das alles bedienen!
    Wenn etwas klemmt, wende Gewalt an.

    Wenn es kaputt geht,
    hätte es sowieso erneuert werden müssen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    07.12.2005
    Ort
    Euskirchen-Großbüllesheim
    Alter
    67
    Beiträge
    2.063
    Hallo largefeet,
    an einer Diode fallen ca. 0,7V ab. Wenn die zweite Batterie über eine Diode an die Starter-Batterie angeschlossen ist, wird sie nicht geladen, weil die Spannung der Lichtmaschine zum Laden der Starter-Batterie reicht, minus 0,7V für die zweite Batterie nicht.
    MfG Karl-Heinz
    HobbyElektronik hier klicken ....

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Das Zauberwort heisst "Trennrelais", welches über die Lichtmaschine gesteuert wird...habe ich standardmässig in meinem T3-WoMo mit zweiter Batterie :

    http://www.t3-infos.de/t3-infos_a.html#batt
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •