-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Mein Facharbeitsrobby - CAD Planung

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    29
    Beiträge
    32

    Mein Facharbeitsrobby - CAD Planung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute!
    Hier is meine 3d Planung für meine Facharbeit in Physik über Mikrocontroller und den bau eines Bots.
    Mein Bot soll (wenn alles gut läuft) folgende Sachen beherbergen:
    -RN control 1.4
    -RN motor (rs232 version)
    - 2x 12V Schrittmotoren
    einen distanzsensor sharp gpd2 12 drehbar auf nem
    Servo gelagert (180° Blickwinkel)
    LDRs ( als Lichsensoren)
    2CNY 70 als linienfolge Sensor
    3 mikroschalter als Bunper
    Im anhang noch n Paar Bilder

    Wie Findet ihrs?

    Wäre dankbar für evtl. Verbesserungsvorschläge!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken _4.jpg   _3.jpg   _2.jpg   _1.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    304
    Ich mag 3D Skizzen!
    Soll das Servo wirklich so eingebaut werden? Wär es nicht besser, den Getriebeteil feststehend zu machen und dann auf der Achse den Sensor zu drehen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    161
    Ich hätte sensortechnisch nur noch Angst, dass der Robo nen Abgrund hinunterstürzt! Also finde ich, dass noch Abstandssensoren für den Untergund zum Pflichtprogramm gehören.

    Ansonsten erinnert mich das ganze sehr an meinen Robo ^^

    mfG, Manni

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    29
    Beiträge
    32
    mein servo dreht sich nur von vorne nach hinten und nicht von rechts nach links deswegen steht er so hochkant
    und ich dachte mir dass ich die abgrundüberwachung mit den 2 CNY70
    mach sprich:
    beide sehen schwarz -> stehen bleiben oder umdrehen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.10.2004
    Ort
    Rheinstetten
    Alter
    34
    Beiträge
    357
    Zitat Zitat von {;} 2be
    mein servo dreht sich nur von vorne nach hinten und nicht von rechts nach links deswegen steht er so hochkant
    Das verstehe ich nicht. Ich denke der Servo (vorn, der mit dem Sensor dran) dreht sich von links nach rechts um Hindernisse vor dem Roboter zu erkennen.

    So wie du den Servo anbauen willst, wollte ich es auch zuerst machen. Aber du kannst ihn auch einfach umdrehen, also das Teil mit Motor + Getriebe fest installieren. Dann baust du den Sensor auf deinen Servo-Aufsatz (Scheibe / "Propeller"). Eventuell einfach an ein Stück Holz schrauben, das ist dann ein prima Adapter zwischen Sensor und Servo.

    Wenn du es so herum machst, dann muss dein Servo nicht so viel arbeiten, da er nur das Sensorgewicht (+ Holzadapter) drehen muss. Sonst müsste er Sensorgewicht + Eigengewicht drehen.
    Unwissenheit ist ein Segen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    161
    Zitat Zitat von {;} 2be
    und ich dachte mir dass ich die abgrundüberwachung mit den 2 CNY70
    mach sprich:
    beide sehen schwarz -> stehen bleiben oder umdrehen
    Halte ich persönlich für ein gefährliches System. Hatte ich bei mir auch angedacht, schnell aber wieder verworfen, weil es zu Situationen kommen kann, in denen der Robo schräg auf einen Abgrund zufährt und die Liniensensoren in der Mitte das nicht mitbekommen. Da kann es dann schon sein, dass das eine Rad in der Luft hängt und der Robo durch einen daraus resultierenden Treppensturz einen traurigen Genickbuch erleidet.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.08.2004
    Ort
    Verden (bei Bremen)
    Alter
    30
    Beiträge
    247
    Also bezüglich des Servos...

    ich finde das es Geschmacks sache ist wierum man es anbaut! bisher wurde es halt so verbaut dass des Getriebe fest war. aber ich fänd des sorum auch mal was anderes und verkehrt aussehen tuts auch nicht! muss ja kein Standard servo sein! kann ja acuh ein Micro servo sein dies für nen 10er bei ebay gibt!(ist besser find ich da nicht so groß und die 5 euro tun einem da auch net weh )

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.02.2006
    Ort
    Ingolstadt
    Alter
    29
    Beiträge
    32
    wegen der agbrundüberwachung haste schon irgendwie recht!
    Mir is es gestern abend auch gekommen!
    Außerdem kann es ja auch zu situationen kommen in der den Bot(CNY 70)
    komplett auf schwarzem untergrund stehen.
    wie wärs wenn ich des ganze mit 3 weiteren Mikroschaltern löse!
    (längere zeit kein Bodenkontakt ...) da abstandssensoren doch n stück teuerer sind als schalter!

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Welches CAD System hast du dafür verwendet? Schaut nett aus mit den Platinen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    naja, diese CNY70 kosten auch kaum was, der vorteil von schaltern gegenüber der IR Methode ist, dass er wirklich nur schaltet, wenn das ding über nen abgrund fährt. und dann ist die farbe des untergrunds wär auch egal. hat schon vorteile. musst nur aufpassen, dass du immer nen glatten untergrund hast

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •