-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: CMUCam2 gegen POB-Eye

  1. #1

    CMUCam2 gegen POB-Eye

    Anzeige

    Hi Leute

    Auf roboter-teile.de hab ich heute gesehen das es eine neue cam gibt und zwar die pob-eye
    kann dazu schon einer was sagen und eventuell auch erfahrungswerte gegen die cmucam2 geben?

    will mir eine der zwei zulegen

    grüsse
    rouven

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    21.10.2005
    Ort
    Erde
    Alter
    50
    Beiträge
    1.195
    Die Kamera verwendet ebenfalls das C3088 Modul

    http://www.roboter-teile.de/Shop/the...id=31&source=2

    der CMUCam2.

    Kommt also unterm Strich nur daruf an, wie die Verarbeitungshardware/-software ggü der CMUCam2 abschneidet.

    Die verwendete Bildauflösung ist auf jeden Fall geringer als das, was die C3088 kann.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    04.11.2003
    Ort
    Dresden
    Alter
    53
    Beiträge
    409
    Hallo,

    Die Kamera verwendet ebenfalls das C3088 Modul
    ja genau.

    Kommt also unterm Strich nur daruf an, wie die Verarbeitungshardware/-software ggü der CMUCam2 abschneidet.
    Die POB-Eye Cam ist auf jeden Fall moderner, es kommt ein 32bit 60MHz ARM7TDMI Controller zum Einsatz.
    Es gibt einen wesentlichen Unterschied zwischen den beiden Architekturen. Die CMUcams kommen mit einer fertigen, von der CMU erstellten Firmware. Die Interaktion mit der Peripherie / Hostcontroller findet ausschließlich über die RS232-Schnittstelle statt. Dabei werden Befehle zur CMUcam übertragen, diese antwortet daraufhin mit Datenpaketen.
    Die POB-EYE Cam kommt mit einem Entwicklungssystem (Compiler und SDK). Dabei werden die Bilderkennungsfunktionen als Library mitgeliefert, man erstellt die komplette Applikation selbst. Das ist möglich in den Programmiersprachen C, BASIC oder JAVA, also für jeden etwas dabei.

    Weiterhin kann die POB-Eye Cam über einen externen parallelen Bus weitere Geräte (verfügbar sind eine Grafik-LCD-Anzeige und ein Prototypenboard mit Motor- und Servotreibern) ansteuern. Zur Verfügung stehen auch I2C oder RS232 als Interface.
    Damit ausgerüstet kann die POB-Eye Cam einen Roboter steuern.
    Beim Hersteller www.pob-technology.com oder In unserem Webshop sind verschiedene Videos als Beispiel downloadbar.

    Die verwendete Bildauflösung ist auf jeden Fall geringer als das, was die C3088 kann.
    Ja das ist bei der CMUcam auch so und hängt mit den internen Speichermöglichkeiten des Controllers und der Performance des Gesamtsystems zusammen.

    Viele Grüße
    Jörg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •