-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Mal etwas anders: Noname LCD Anschlussbelegung

  1. #1
    steffenvogel
    Gast

    Mal etwas anders: Noname LCD Anschlussbelegung

    Anzeige

    Also,
    erst mal wieder Hallo nachdem ich nun schon lange hier nichts mehr gemacht habe.
    Nun mein Problem:
    Ich habe einen LCD Wecker. Das LCD wird direkt über einen Controller auf der Platine gesteuert. Auf dem LCD selber befindet sich selber kein Controller.
    Mit 24 Lötpads wird das LCD mit einem rosa gummiartigen Leiter auf die Pins (direkt auf dem LCD) geleitet. Insgesammt gibt es aber weitaus mehr als 70 Anzeigen auf dem LCD. Ich vermute, dass sie mit einer Art Matrix angesteuert werden. Nun möchte ich statt dem LCD aber eine große LCD Segment Anzeige anschließen. Das LCD ist sehr klein und hat einen ******* Sichtwinkel. Trotzdem möchte ich nicht die Zeit, das Geld in ein eigenes Mikrokontroller Projekt investieren. Gib es irgentwo Datenblätter zu diesen LCD Modulen?

    mfg Steffen

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Gib es irgentwo Datenblätter zu diesen LCD Modulen?
    Ja, beim Hersteller. Aber ohne Bezeichnung des Displays siehts schlecht aus.

    Was für ein Display ist das denn? Nur 4X7-Segmente und ein Doppeltpunkt und ein oder zwei einfache Punkte?

  3. #3
    steffenvogel
    Gast
    kein einziger buchstabe auf dem display
    schein ein spezielles extra für den wecker zusein.
    Mit ° Zeichen, Funkturmzeichen und 2 Symbolen für die Weckzeiten...
    Ic glaub ich werde um das Ausprobieren nicht herrumkommen . Aber ich bin mir sicher das des irgentein Multiplex Scheiss sein wird. Kann ich den irgentwie "entschlüsseln"?

    mfg Steffen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •