-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Roboterboard funzt nicht mehr.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315

    Roboterboard funzt nicht mehr.

    Hallo Leute.

    Habe heute mein Roboterboard (V1.2) zum ersten mal getestet und das erste Demoprogramm mit dem Lauflicht drauf laufen lassen (Nach einigen Startschwierigkeiten, bei dem ISP-Stecker den ich gekriegt habe muss man ihn andersrum reinstecker als in der Anleitung beschrieben.

    Nachdem ich nun aber die Fusebits des Mega16 auf den externen Quarz gestellt habe (laut Anleitung) geht nichts mehr.
    (Der ..2313 läßt sich jedoch noch ansprechen).

    ganz merkwürdig fand ich folgendes Verhalten:
    Als ich die Fusebits umgestellt habe, leuchtete plötlich nur noch LED3,
    dabei zog das Board ca. 170mA. So in etwas das gleiche wie beim Lauflicht.
    Ich habe mehrmals die Stromzufuhr unterbrochen, immer leuchtete dann aber LED3 und Strom bei 170mA.
    Jetzt habe ich alles vom Keller ins Wohnzimmer geschleppt und siehe da:
    Es leuchten wieder alle LEDs (1-4) und der Strom liegt bei 62mA.
    Leider kann ich den Chip immer noch nicht ansprechen. Bascom bringt immer nur den Fehler "Could not identify Chip with ID: FFFFFF". Beim CoContr. funktioniert es aber.

    Könnte es am Quarz liegen ? Leider habe ich kein Messgerät mit dem man sowas messen kann (denke ich mal).
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi Matren,

    wie rum der ISP Stecker dran muss hängt natürlich auch von dem ISP kabel ab. Machmal werden Stecker unterschiedlich befestigt. Manchmal ist Zuentlastung dran manchmal nicht, dann sieht es auch wieder anders aus. Wichtig ist das die farblich markierte Leitung immer auf der richtigen Seite ist.
    Bei den meisten Boards nehme ich Wannenstecker, da ist die Verpolung ausgeschlossen, nur bei dem Board war einfach der Platz dafür nicht mehr da.
    Aber das hast du ja schon gelöst.

    Jetzt zu deinem Problemchen. Was hast du für ein ISP? Hast du den mitbestellt oder woanders her? Bist du sicher das du bei der Umstellung der Fusebits keinen Fehler gemacht hast? Da der Controller nicht mehr anspricht, müsste irgendwas mit Quarz oder den 22pF Kondensatoren nicht stimmen. Prüfe auch nochmal ob du die nicht eventuell verwechselt hast oder so. Auch auf Lötfehler checken. Defekten Quarz würde ich fast ausschließen.
    Manche billigen ISP haben auch mit höheren Taktraten Probleme hab ich vor kurzem gemerkt. Aber wenn du den mitbestellt hat muss er gehen.

    Warum LED vom Weg nach oben wieder leuchten könnte an einem RESET gelegen haben. Nicht immer wird ein RESET ausgeführt wenn du nur die Stromzuführung unterbrichst aber den ISP Adapter noch angeschlossen hast.
    Also wenn du sicher gehn willst, dann ISP Kabel trennen und dann kurz Strom unterbrechen. Dann wird RESET in jedem Fall ausgelöst.

    Aus der Stromentnahme und der Anzahl der brennende LED´s kannst du vermutlich nicht die Ursache des Fehlers entnehmen. Irgendwo hat sich der Controller wohl aufgehängt und das sit nur ein undefinierter Zustand der Ports gewesen. Da kann es vorkommen das der Energiesparport mal die Motoentstufe mal ein oder ausgeschaltet hat.
    Da Fehler mit Umstellung der Fusebits kam, würde ich erst mal bei Quarz und Kondensatoren genau hin schaun.

    Gruß frank

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    Ok ich schau mir mal alle Lötstellen genauer an.

    ISP hab ich mit Board gekauft.
    Quarz und Kondensator sind an der richtigen Stelle.
    Ohne Oszi kann ich da wohl nix prüfen ?

    Den 8er Quarz kann ich ja nicht mit dem 4er vertauschen.
    Da müssten ja dann auch andere fusebits gesetzt sein , oder ?
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    Bin gerade wieder beim Board gewesen. Es lief noch,
    seltsamerweise schien aber das lauflichtprogramm zu laufen
    (im Code steht natürlich noch crystal = 1000.. ).
    170mA zog es gerade, ohne das ich irgendwas gemacht hätte.

    Scheint als wäre irgendwo ne kalte Lötstelle oder ein Wackler.
    Ich löte nochmal Quarz und Kondensator nach, mal sehen was dann passiert.
    Bin also ne weile im Keller. Bis später.
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    So, hat sich nichts getan. Lötstellen sehen alle gut aus, hab Quarz und Kondensatoren nachgelötet.

    Sieht aus als wärs neu, nur das ISP nicht geht. !?!

    Was nu ?
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  6. #6
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Das Lauflicht Programm vom Mega16 läuft noch? Bist du sicher?
    Wenn ja würde der Quarz ja gehen! Dann müsste auch ISP gehen!

    Oder ist es vielleicht das Lauflicht-Programm vom CoController. Der kann nämlich das gleiche. Check das nochmal.

    Die Fusebits müsste man nicht umstellen wenn man von 8 auf 4 wechselt oder umgekeht. Aber ich würde nicht wechseln, ein defekter Quarz ist äußerst selten.

    Was es noch sein könnte:
    Evetuell hast du den Quarz zu tief eingesetzt so das er mit der Metallunterseite die beiden Lötpunkte berührt. Somit würde Controller natürlich auch still stehen. Da würde dann ein leichtes anlöten und herausziehen (ca. 1-2 mm helfen). Mit dem Ohmmeter könnte man das acuh abchecken, aber da dürfte dan Cnntroller nicht drin sitzen. Könntest die Quarzverbindungen auf Kurzschluss und auch Verbindung zum Quarzgehäuse checken.

    Gruß Frank

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    Hallo Frank,

    war schon am Rande der Verzweiflung, das Problem ist jetzt aber gelöst:

    Ich hab gerade eine winzig-kleine Lötbrücke entdeckt. Muss wohl irgendwie beim löten ein bisher Lötzinn draufgekommen sein.
    War direkt neben dem Quarz, da wo die zwei kleinen Löcher sind.

    Hab jetzt noch nicht im Schaltplan geguckt was denn genau passieren würde wenn man die zwei Löcher (um die Leiterbahnen auf der anderen Seite weiterzuführen) kurzschließt.

    So, da bin ich jetzt aber froh dass alles wieder tut.


    Dank und Gruss
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    Dabei habe ich gestern Abend noch alles genau überprüft !!!
    War wohl etwas arg spät.

    So, bin jetzt für ne weile weg.
    Heute Abend lass ich die anderen Programme noch laufen
    und dann ... ?? Ich glaube ich fang dann mal mit dem Chassis an.
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    Ups, noch was merkwürdiges:

    Momentan läuft das lauflicht extrem schnell, was wohl an den falschen crystal settings im Programm liegt.

    Wenn ich den Quarz aber mit dem Finger berühre läuft das Lauflicht ganz langsam. (je nachdem wie ich es anfasse. Ist das normal ????
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  10. #10
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi,

    na das hört sich ja gut an! Fein das alles geklappt hat. Ist in der tat so, wenn man suviel an einem Stück lötet und dann vielleicht noch am Abend kann man schon etwas unkonzentrierter werden. Empfehle daher immer den Aufbau an zwei Tagen zu machen. Ist wesentlich angenehmer. Aber ich weiß ja - man will es immer gleich fertig haben

    Ja Geschwindigkeit kommt durch falsche crystal Anweisung im Programm. Also einfach anpassen.

    Da smit dem Quarz anfassen hab ich noch nicht probiert, abe rkann schon sein das das Oszillator beinflußt wird. Gewöhnlich faßt man den ja nicht an Werde das heute Abend mal ausprobieren.

    Übrigens bei CoController mußt Du Fusebits auch umstellen. Aber hast du vermutlich schon gemacht.

    Ich werden die Problemchen/Fragen die hier ab und zu beim Aufbau auftreten nutzen um das auf einer Seite in Handbuch gleich aufzulisten und somit auszuschließen.

    Gruß frank

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •