-         

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Neuer ASURO-Bootloader und I2C (peli51)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    23.05.2006
    Beiträge
    62

    Neuer ASURO-Bootloader und I2C (peli51)

    Anzeige

    Noch einmal zur Information:
    1.Henk stellt den neuen Bootloader für den ASURO mit einer entsprechenden Dokumentation (PowerPoint) zum download auf seine und die Homepage von AREXX.
    2. Für die Leute die keine Möglichkeit haben einen neuen M8 mit einem Bootloader zu programmieren (PonyProg2000 o.ä.), hat sich Henk bereiterklärt, für einen kleinen Unkostenbreitag, einen mit dem neuen Bootloader programmierten ATmega8L zu verschicken. Ihr könnt dann den alten M8 als Reserve zurücklegen und wenn nötig wieder einsetzen.
    3.Wenn das Projekt abgeschlossen ist (Bootloaderfunktionen kompl.), wird dort auch das komplette AVRStudio-GCC-Projekt (für Leute die sich dafür interessieren wie die Software für einen Bootloader geschrieben wird und wie das Programm in den oberen Flashbereich gelinkt wird) zum download bereitstehen.
    4.Wie schon erwähnt, kann man den Resonator auf dem Mainboard entfernen und die Fusebits so setzen, dass der ATmega8 mit seinem internen RC-Oszillator bei 8MHz arbeitet. Da der SFH 5110 (IR-Empfänger auf dem Board) eine Versorgungs-Spannung von mindestens 4,5V benötigt, ist die evtl. durch eine zu niedrige Spannung abweichende Baudrate bei der Datenübertragung unerheblich, da sich bei einer Spannung unter 4,5V sowieso Probleme beim Datentransfer einstellen (siehe Datenblatt des Herstellers). D.h. bevor die evtl. abweichende Baudrate Fehler verursacht, hat schon lange der IR-Empfänger dicht gemacht.
    5. Durch die beiden freigewordenen Pins des Resonators haben wir eine zusätzliche Software-I2C-Schnittstelle (PB6 = SDA und PB7 = SCL). Peter Fleury hat sich die Arbeit gemacht und ein Assembler-Programm für eine Software-I2C-Schnittstelle für einen ATmega mit 4MHz geschrieben. Ich habe die Software auf unsere CLK von 8MHz und für 100KHz SCL angepasst. Auch dieses Programm mit entsprechenden AVRStudio-GCC-Beispielen (Ansteuerung des I2C-LCD mit RTC Typ:AXE003 der Firma revolution von Roboter-Teile.de, Daten eines DS1621 Temperatur-Sensors mit I2C auslesen usw.) wird dann auf der oben erwähnten Homepage downloadbar sein. Bei Fragen dazu bitte Henk kontaktieren!

    Peter (Ronny10 / ehem. Peli51)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Hallo,

    Die neue bootloader ist da:

    siehe:

    http://www.arexx.com/forum/viewforum.php?f=19

    Thema:

    Neue shareware Bootloader fur Asuro (und Atmega's)



    Gruss

    Henk

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •