-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: RB-35 Shop

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162

    RB-35 Shop

    Anzeige

    Hi!

    Weiß jemand wo man möglichst günstig vier RB-35 Motoren kaufen kann?

    Dazu bin ich mir nicht sicher wie man diese am besten ansteuert. Ich will jeweils zwei dieser Motoren immer gleich laufen lassen. Das heißt es sind zwei verschieden Kanäle. Wie ist die Ansteuerung nun am sinnvollsten, wenn man auch die Geschwindigkeit regeln möchte?

    Mfg rXenon

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    16.04.2005
    Ort
    Aarau
    Alter
    34
    Beiträge
    979
    Am einfachsten mit nem L293D der sollte deine RB-35 Motoren locker verkraften... Informationen dazu findest du im RN-Wissen...

    gruss bluesmash

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162
    Mein Problem ist nun die Umsetzung des Motors:
    Der Roboter wird ähnlich diesem hier: http://www.cwnet.de/download/Sann4WD/DSC00768.JPG

    - Jedoch habe ich Reifen die nur 12cm groß sind (die des Sann sind 16cm
    groß).
    - Das Gewicht schätze ich auf max 5kg (ich baue an einer leichten
    Alukonstruktion). Ist dieses Gewicht realistisch für einen derart großen
    Roboter?
    - Bei den Motoren http://www.roboternetz.de/motoruebersicht.html
    gibt es mehrere RB35 und auch einen RB40 Motor. Welcher dieser Motoren
    sollte für meinen Bot ausreichen und welche Umsetzung wäre korrekt
    dimensioniert?
    - Welche Geschwindigkeit ist für einen Offroader eig "normal"?

    Gruß rXenon

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Im Bild oben ist ein Chassis mit 4 Rädern gezeigt (ungelenkt und ungefedert) http://www.cwnet.de/download/Sann4WD/DSC00768.JPG .
    Weiter unten wird von einem Offroader gesprochen.
    Es wurde hier schon ab und zu diskutiert, dass das nicht so gut zusammen geht.

    Für das Fahren, speziell das Kurvenfahren im Offroadbereich ohne Lenkung wird man je nach Boden beliebig viel Moment benötigen.

    Für eine Geradeausfahrt bei einem Fahrzeug der Größe würde ich 1m/s - 2m/s ansetzen, im Glände darf es wohl auch weniger sein.
    Manfred

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162
    Ok also Offroad ist vielleicht ein wenig übertrieben: Der Bot soll Wiese und Steinplatten fahren mehr eigentlich nicht. Zur Lenkung dachte ich mir es wäre sinnvoll einfach die zwei Motoren einer Seite langsamer fahren zu lassen bzw. vielleicht sogar gar nicht.

    Was ist an der Steuerung nicht so sinnvoll und was wäre die Alternative?

  6. #6
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Speziell im Gelände kommt es darauf an, dass die Räder gut greifen, speziell an Steigungen.
    Die Räder sollten deshalb nicht durch ein ungelenktes Fahrwerk in Kurven zum Rutschen gezwungen werden.
    Manfred

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162
    Deshalb sagte ich ja bereits, dass mit "Offroad" nur Wiese bzw. Steinplatten(Gehwegplatten gemeint sind). Den Nachtrag dass keine Steigungen vorhanden sind hatte ich vergessen, hehe
    Wenn ich nun im Drehmoment-Calculator 5kg und eine Umsetzung von 100:1 einsetze, wird ein nötiger Drehmoment von 180Ncm angezeigt. Ein RB35 hat jedoch nur einen Drehmoment von 60Ncm. In dem Rechner wird jedoch nicht die Anzahl der Motoren einbezogen. Kann ich dann davon ausgehen, dass der Robotor mit 4 RB35 Motoren auskommt?

  8. #8
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Mit 4 Motoren kommt man in der Ebene sicher damit zurecht, ich glaube es wurden Steigungen bis 25% stellvertretend für die gesamte Last angesetzt.

    Wenn keine Steigung vorkommt sollte man anstelle der Geländereifen Slicks nehmen,
    damit er sich in Kurve nicht so eingräbt.
    Manfred

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...?p=13560#13560

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.04.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    162
    Noch eine Frage habe ich: Kann ich die Drehmoment Ausgaben des Rechners durch 4 teilen (da ich 4 Motoren verwende) um den nötigen Drehmoment für einen Motor habe?

    Andererseits wäre das recht unlogisch, weil man dann von einem 1Motor Robot ausgehen würde, was unmöglich ist...

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Es gibt durchaus Fahrzeuge mit einem Hauptantrieb. (Bei mir in der Garage steht auch so eines. )

    Umgekehrt könnte man zur Verifikation einmal ausrechnen welche Steigung das Programm ohne Beschleunigung und ohne Getriebeverluste annimmt.

    Es wird ja das erforderliche Moment für eine Geschwindigkeit bei gegebenem Gewicht bestimmt.
    Manfred

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •