-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Programmkonfiguration ändern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    Gronau
    Beiträge
    155

    Programmkonfiguration ändern

    Anzeige

    GearBest Black Friday Verbraucherelektronik Promotion
    Hallo allerseits,

    mit Bascom könnte man ja Voreinstellungen fürs Programm (Variablen)
    ins EEprom schreiben, die beim Start des Programm ausgelesen werden.

    Kann man dieses in's EEprom schreiben auch von ausserhalb möglich
    machen?

    Der Anwender soll bspw. über einen PC und daran über RS232
    angeschlossener AVR-Hardware diese Variablen ändern können (nicht
    ständig, aber halt bei Bedarf).

    Wie würdet Ihr das lösen?

    Vermutlich geht das nur, wenn im Bascom-Programm die RS232
    abgefragt und die gewünschten Werte entgegen genommen werden.

    Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

    TIA: - Reinhard -

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    24.04.2004
    Ort
    Karlsruhe
    Alter
    38
    Beiträge
    1.277

    Re: Programmkonfiguration ändern

    Zitat Zitat von RHS
    Hallo allerseits,

    mit Bascom könnte man ja Voreinstellungen fürs Programm (Variablen)
    ins EEprom schreiben, die beim Start des Programm ausgelesen werden.

    Kann man dieses in's EEprom schreiben auch von ausserhalb möglich
    machen?

    Der Anwender soll bspw. über einen PC und daran über RS232
    angeschlossener AVR-Hardware diese Variablen ändern können (nicht
    ständig, aber halt bei Bedarf).

    Wie würdet Ihr das lösen?

    Vermutlich geht das nur, wenn im Bascom-Programm die RS232
    abgefragt und die gewünschten Werte entgegen genommen werden.

    Oder gibt es noch andere Möglichkeiten?

    TIA: - Reinhard -
    Tja, da bin ich auch gerade dabei

    Das Prinzip hast du ja schon richtig hingeschrieben.
    "Einfach" ein RS232->AVR->EEPROM Schnittstelle implementieren.

    Also von außerhalb direkt in das EEPROM schreiben geht, soweit ich weiß, nur wenn der uC im Programmiermodus ist. D.h. du must ein PC-Programmschreiben, welches ähnlich funktioniert wie die Software, welche du zum programmieren des uC verwendest (Ponyprog, AvrDude, usw.).

    Das ISP-Protokoll ist ein den Datenblättern und Appnotes auf der Atmel Website beschrieben.

    Mir war das zu aufwändig . Bascom verfügt ja über Befehle um eine Variable im EEPROM abzulegen. Google mal nach AVR +Datenlooger oder sowas in der Art. Ich hab die Befehle grad nicht im Kopf. Die BascomHilfe ist ja auch nicht schlecht.

    So in der Art kannst du Befehle von der RS232 empfangen, interpretieren, und dann entsprechende Werte ins EEPROM ablegen.

    Bei mir läuft das aber auch noch nicht so richtig, allerdings liegt es an der RS232, da hab ich noch kein funktionierendes Protokoll auf die Beine bekommen.

    Gruß, Sonic

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •