-         
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: 18V am 12V Netzteil

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315

    18V am 12V Netzteil

    Ich habe mir gerade mal ein paar 12V= Netzteile rausgepickt
    und and diesen die Spannung gemessen und war recht verdutzt:
    Ich hatte bei mehreren Netzteilen über 18V.
    Ist mein Messgerät futsch oder liegt es daran daß kein Richtiger Verbraucher dranhängt ??? Sollte doch bei der Spannung egal sein !!!
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Unstabilisierte Netzteile sind schon bei Leerlauf ein ganzes Stück höher in der Spannung.
    Was da drin ist ist ein Trafo mit Innernwiderstand , ein Gleichrichter und ein Kondensator, der auf den Spitzenwert aufgeladen wird. Die Nennspannung soll dann bei Nennleistung, Nennstrom herauskommen.
    In Bauanleitungen für Netzteile findet man entsprechende Dimensionierungen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    Kann ich die Netzteile denn dann überhaupt für das Roboterboard verwenden ? Zumindest vorläufig zum testen ? Angegeben sind ja als Versorgungspannung 6-15V.
    Gibt es da irgendwelche Probleme wenn ich ein unstabilisiertes Netzteil benutze.

    Wo ich gerade dabei bin:
    Labornetzteile die sich in Spannung und Strom einstellen lassen.
    Die Stromeinstellung. Was hat es mit dieser auf sich ? Ist das eine Art Begrenzung des maximal-Stromes ?
    Ist doch dann optimal um einen gewissen Schutz vor Kurzschlüssen zu haben! Oder denke ich da falsch ?
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  4. #4
    Gast
    Mit Roboterboard meinst du das RNBFRA-Board nehme ich an. Das kannst du ruhig dran hängen. Allerdings solltest du dann mitgelieferten Kühlkörper oder ALU-Winkel anbringen. Wird dann etwas warm, schadet aber nicht.

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.203
    Zitat Zitat von matren
    Labornetzteile die sich in Spannung und Strom einstellen lassen.
    Die Stromeinstellung. Was hat es mit dieser auf sich ? Ist das eine Art Begrenzung des maximal-Stromes ?
    Ist doch dann optimal um einen gewissen Schutz vor Kurzschlüssen zu haben! Oder denke ich da falsch ?
    Genau das ist der Zweck.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    569
    dei transformatoren haben einen geringen innenwiederstand. allerdings sinkt durch diesen die spannung bei belastung ab. um ein zu starkes absinken unter volllast zu vermeien, ist die leerlauspannnung einiges hoeher. wenn die netzspannung stimmt und ein verbraucher, der das netzteil voll auslastet, sollte dei spannung stimmen
    Haftungsausschluß:
    Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
    Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden.
    Besonders VDE und die geltenden Gesetze beachten sowie einen gesunden Menschenverstand walten lassen!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    d.h. ich kann das zum Testen ruhig benutzen.

    Bin immer noch am Löten. Puh...
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    569
    loet gleich noch eine spannungsstabilisirung!!! geht schnell und kostet fast nix
    Haftungsausschluß:
    Bei obigem Beitrag handelt es sich um meine private Meinung.
    Rechtsansprüche dürfen daraus nicht abgeleitet werden.
    Besonders VDE und die geltenden Gesetze beachten sowie einen gesunden Menschenverstand walten lassen!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    da müsste ich mir erst noch die Bauteile besorgen.

    Fürs Board müsste es aber auch so gehen, ist doch schon ein Spannungsregler drauf.
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  10. #10
    Gast
    Eben, da ist Stabilisierung doch drauf. Du kannst das ruhig damit betreiben. Wie gesagt nur etwas kühlen. Wenn Du Motoren laufen läßt geht Spannung sowieso runter. Wenn es zu heiß wird schaltet der Spannungsregler sowieso ab

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •