-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: asuro RWD-Problem

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    11

    asuro RWD-Problem

    Anzeige

    Hallo, nachdem zunächst alles einwandfrei funktionierte schaffe ich es einfach nicht, den rechten Motor zur Rückwärtsfahrt zu bringen. Die Überprüfung nach Anleitung (Transistoren,Dioden und Widerstände) habe ich durchgeführt. Finde aber nichts. Kann ich ein bestimmte(s) Bauteil(e) messen um den Fehler zu finden? Über einen Tipp würde ich mich freuen.
    hue

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,
    Du könntest die beiden Seiten der Motorsteuerung vergleichen,
    mit einem Testprogramm, das zB. über die Tasten vorne die Motoren ein-, aus- bzw. vor- und zurückschaltet.
    Dann die jeweiligen Ausgänge an den Transistoren der beiden Seiten verlgeichen, ob überall das gleiche rauskommt, am besten immer mit 100% PWM, dann kann man das auch mit dem Multimeter besser erkennen.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    11
    Hallo,
    vielen Dank, ich hoffe, ich nerve nicht. Ich bin absoluter Anfänger. Versuche gerade mich in C einzuarbeiten. Kannst Du mir Deinen Vorschlag näher (schrittweise) erklären. Ich nutze Linux. Ich will keine Programme, das kriege ich schon hin. Ich muss Deinen Vorschlag nur besser verstehen. Motoren mit den Tastern schalten ist klar. Aber wie kann ich die Ausgänge an den Transistoren vergleichen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Wenn Du den Schaltplan des Asuro ansiehst (S.74 der PDF-Datei), sind rechts die H-Brücken der Motoransteuerung.
    Bei noch näheren hinschauen, sieht man das das zweimal das gleiche ist, bis auf die Ausgänge des Controllers,
    deshalb kann man die Messwerte (Spannung) der beiden Motoren vergleichen.

    Es müsen nur immer beide Motoren gleich geschaltet werden, damit die Werte auch vergleichbar sind.

    Dazu ein kleines Testprogramm schreiben, das immer beide Motoren gleichzeitig nach Vorwärts, Rückwärts usw. schaltet,
    der ASURO muss dazu natürlich aufgebockt werden

    Wenn nun die Motoren zB. Rückwärts drehen (sollen),
    mit einem Multimeter(das auf Spannungmessen eingestellt ist) die jeweils gleiche Stelle bei beiden H-Brücken ausmessen und suchen wo ein unterschied ist.
    Dazu das Massekabel des Multimeter immer mit der Masse des ASURO verbinden, und mit dem anderen Kabel die einzelnen Positionen der H-Brücke durchmessen. Immer linke Seite dann der gleiche Punkt rechte Seite usw.
    Irgendwann wird sich ein Punkt finden, der nicht die gleichen Messwerte hat, dann musst Du schaun ob Du dich verlötet hast, oder ob evtl. dann der Transistor defekt ist. Das bekommt man dann nur heraus wenn man den auslötet und einen neuen rein macht, ob er es dann wirklich war.


    Das wäre zB. eine Möglichkeit zu suchen, so hab ich meinen defekten Transistor gefunden.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    20.04.2006
    Beiträge
    11
    Danke! Dann mach ich mich mal an die Arbeit.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •