-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Roboter mit PDA, geht das?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Spanien
    Alter
    33
    Beiträge
    398

    Roboter mit PDA, geht das?

    Anzeige

    Welche sind die Möglichkeiten die man mit einem PDA hat, wenn man einen Roboter bauen will.
    Also mit einem PIC, habe ich schon einen gebaut, mit einem Laptop kann mans auch machen, mit einem PC auch (OK, ich gebe zu, dass es blöd ist wenn der am Kabel hängen wúrde, aber es liesse sich zumindest etwas machen).

    Kann man mit einem PDA auch einen Schaltkreis steuern?
    Kann man eine Kamera dranschalten und die Bilder auswerten?
    Was geht, und was geht nicht?

    mfg
    Tornado

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    161

    Re: Roboter mit PDA, geht das?

    Zitat Zitat von tornado
    mit einem PC auch (OK, ich gebe zu, dass es blöd ist wenn der am Kabel hängen wúrde, aber es liesse sich zumindest etwas machen).
    Wieso Kabel? Bei unserem JuFo-Projekt thront auch nen richtiger PC auf dem Robo. Alles eine Frage der richtigen Stromversorgung. Aus nem (Bleigel-)Akku kann man alle nötigen Spannungen gewinnen...

    Ich glaube auf dem Küchenbrettroboter sitzt nen Palm drauf. Vll ist das mal nen Ansatzpunkt für Dich.

    mfG, Manni

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Spanien
    Alter
    33
    Beiträge
    398
    Ah, danke, dann werde ich mir mal die Beiträge über den Küchenbrettroboter noch mal durchlesen.

    Das mit den Bleigel-Akkus wusste ich nicht.
    Wie lange kann dann so ein Roboter fahren?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2006
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    161
    Das kommt ganz auf den Akku und den Stromverbrauch drauf an. Unser Bot verbrät irgendwas 8A oder so mit Motoren und PC und sonstiger Peripherie an und schleppt nen Bleigelakku mit 24Ah mit sich rum. Läuft also um die 3h durch.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    06.08.2004
    Beiträge
    378
    Hi,

    schau mal unter Acroname.com die machen viel mit Palm´s.
    Soweit ich mal gesehen habe liegt auf dieser Seite auch Source Code dafür rum. Bei ebay gibts die Palm´s immer recht günstig zu erstehen.

    Bye Ulli

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.03.2004
    Alter
    68
    Beiträge
    487
    Oder Du schaust mal hier:
    http://www.bpesolutions.com/gadgets....l#anchor827075
    Alles nicht mehr so ganz taufrisch, aber eben Palm-bezogen.
    Ein ganz schönes Beispiel für Windows-PDAs von microsoft selbst.
    http://msmobiles.com/news.php/5195.html

    Gruß,Günter

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Spanien
    Alter
    33
    Beiträge
    398
    Ich muss jetzt mal eine ganz doofe Frage stellen.
    Ich traue mich kaum, aber ich muss es machen.
    Ich habe keine Ahnung von PDAs, aber ich habe ja den ganzen Sommer Zeit das zu lernen und dann zu proggen...
    Mein PDA ist das n35 von Acer. Palm ist doch eine andere Firma.
    Mein PDA hat das OS Windows Mobile, Palm PDAs haben doch ein anderes OS, oder?
    Laufen Palm programme auch unter meinem PDA?

    Bitte erschlagt mich nicht

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.03.2005
    Ort
    Villach
    Alter
    26
    Beiträge
    995
    Palm-Programme laufen nicht unter pda.
    Windows Mobile würd ich vieleicht als vorteil sehen, da du ja fast so wie mit pc-s proggen kannst. mobile-visual-studio oder sowas.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    304
    Labview läuft zb auf WindowsCE PDAs. Damit kann man recht einfach Visualisieren, aber es kennen hier sicher schon einige. Leider ist es recht langsam, was auf den jeweiligen PDA zurückzuführen ist.
    Soweit ich weiss, gibt es auch für Visualbasic ein Plugin, um embedded Systeme zu coden. Ist für Anfänger sicher nicht schlecht.

    Wenn du schon mit PICs Erfahrung hast, kannst ja gleich mit dsPIC was steuern. Die sind im Prizip genau so leistungsfähig, weil ja kein richtiges Betriebsystem drauf ist, was Resourcen frisst. Display mit Touchscreen, wenn dir das wichtig ist, kann man auch ansteuern und außerdem kann jeder Atmel gegen dsPICs einpacken.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Spanien
    Alter
    33
    Beiträge
    398
    kennt jemand einen c++ compiler fúr windows mobile PDAs?
    oder kann ich an meinem PC proggen und das alles aufs PDA laden?
    also mein erstes Hello World programm fúrs PDA hat nicht funktioniert (ich habe es mit meinem normalen PC gemacht und die exe datei auf dem PDA geöffnet)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •