-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Bulldozer

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Spanien
    Alter
    33
    Beiträge
    398

    Bulldozer

    Anzeige

    Hallo, ich will heute mal meinen neuen Roboter vorstellen.
    Es handelt sich um "Bulldozer", einem mit einem PIC 16F876 @1MHz gesteurerten Roboter.

    Am Montag wurde er fertig, und am Donnerstag habe ich in der Uni bei einem Roboterwettbewerb den 1. Platz gewonnen.

    Die erste Aufgabe waren in einem Spielfeld den Ausgang finden und raus fahren und die zweite Aufgabe war die bekannte Linenfolgung.

    Der Roboter hat fünf IrSensoren und zwei Switches.
    Vorne kann man auf den Fotos fünf kleine Punkte sehen, das sind kleine Schalter die noch verbunden werden sollen um eine Stossstange zu haben. Aber das ist noch nicht fertig

    Damit der Roboter schneller ist habe cih ein kleines Getriebe aus normalesn Zahnrädern und aus LEGO ZahnrÄdern gemacht. Ja, ich habe LEGO wieder neu entdeckt, wer hätte das gedacht...

    An den Reifen könnt ihr sehen, dass da so komische weise Streifen sind.
    Die sind aus Gummie. Ich habe die dran gemacht, weil die Reifen so etwas grösser sind (und eine etwas grössere Strecke zurücklegen bei einer Servoumdrehung) ausserdem sind die Streifen dúnner als die Reifen und es gibt dadurch weniger Reibung.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken r3_210.jpg   r2_170.jpg   r1_157.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    16.05.2004
    Beiträge
    304
    Schaut ja ganz fein aus. Sind diese Gummis über den Rädern zufällig halbierte Kabeln?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    10.03.2005
    Alter
    28
    Beiträge
    967
    Glückwunsch zu deiner Platzierung! Sieht gut aus der Roboter. Hast du die 2 9V - Blöcke in Reihe oder parallel geschaltet?

    Gruss Hacker
    Ich würde ja gern die Welt verändern..., doch Gott gibt mir den Quellcode nicht!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.03.2005
    Ort
    Spanien
    Alter
    33
    Beiträge
    398
    Die Gummies sind so Isoliergummis von Tesa, damit der Wind nicht durchs Fenster fegt. Eigendlich kann man die sehr gut fúr solche Reifen benutzen, man muss nur an den beiden Enden aufpassen, dass da kein Hubel oder Loch entsteht weil das Rad sonnst eiert oder blokiert.

    Die 9V Blöcke sind parallel (9V) geschaltet, damit der Roboter länger fahren kann. Zum programieren habe ich sie aber in Reihe geschaltet, da man 12V fúr den PIC braucht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •