-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Mit Infrarotschnittstelle von Asuro fernseher bedienen?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    150

    Mit Infrarotschnittstelle von Asuro fernseher bedienen?

    Anzeige

    Hallo!

    Ich hab vorher erfahren, dass es leider nicht möglich ist, dass man die Infrarotschnittstelle nicht als IrDA nutzen kann, aber es müsste doch möglich sein, mit der Schnittstelle den Fernseher zu steuern. Oder mit der Fernbedienung den Computer zu steuern. Hab schon viel gelesen, ob man den Asuro mit der Fernbedienung bedienen kann, aber das hab ich auch irgendwie nicht kappiert. Ich wollte jetzt mal fragen ob es möglich ist, mit dem Computer über die Infrarotschnittstelle den Fernseher zu bedienen. Das hört sich noch möglich an. Bitte um Ratschläge!

    mfg theodrin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Ha ha....gute Frage

    Leider geht dass nicht.

    Mit Flash.exe oder Hyperterminal kann mann Zeichen wie 'A' oder '3' durch die Infrarotschnittstelle ausstrahlen.
    Die Schnittstelle ist durch die Schnittstelle hardware so konfiguriert dass die in prizip nur 10 bit (1 startbit, 8 datenbit und 1 stopbit) pro Zeichen ausstrahlt mit eine tragefrequenz von 36KHz. .
    Da kann mann nur wenig andern, z.B. nur wahlen zwischen 1 oder 2 stopbit (2 stopbit macht 11 bits zusammen)
    Dass ist eine verabredung oder Protokol. Da gibt es verschiedene Protokolle fur verschiedene Hersteller von Fernbedienungen. Mal 12 bit, mahl 14 bit, langere bits, kurtzere bits, andere tragefrequenz usw.

    Da musste mann ein universales programmierbares Infrarotschnittstelle benutzen. Ich weis nicht ob so etwas existiert.

    Mann konnte die Asuro so programmieren dass er von hyperterminal empfangene zeichen umsetzt nach richtige fur deinen Fernseher bestimmter Kode und nach deinem Fernseher ausstrahlt.
    Damit kannst Du vom Hyperterminal, durch Asuro, dein Fernseher bedienen....

    Gruss

    Henk

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    150

    Ach so, aber da hab ich noch was

    Hallo Henk!

    Erst mal danke für deine Antwort, auch wenns nicht das ist was ich mir erhofft habe. Das mit dem Asuro hab ich noch nicht ganz verstanden. Die Ir-Diode auf dem Asuro kann ich als Fernbedienung verwenden? Der kann richtige Zeichen für den Fernseher senden? Oder hab ich das falsch verstanden. Denn dann wärs einen versuch wert. Stellt euch das mal vor. Mein Asuro fährt ins Fersehzimmer, wo wer fernseht und auf einmal schaltet er einen einen anderen Sender ein, oder sonst was. Wär das nicht ein Spaß. Da würden mal alle dumm gucken und sich fragen, wer da umgeschaltet hat. Aber das ist nur so eine Scherz-Idee. Ich hab mir schon was besorgt, wo drinsteht was der Fernseher empfangen kann und verwerten kann. Das wär nicht das Problem gewesen. Aber hab ich jetzt richtig verstanden? Der Asuro kann an den Fernseher verwertbare Daten senden?

    mfg Norbert

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    Leider geht dass nicht.
    Da bin ich anderer Meinung. Man muss nicht unbedingt die UART benutzen. Es ist möglich, das Fernsteurungsprotokoll "von Hand" zu Programmieren.

    Beim ATTINY13 habe ich mal einen Fernsteuerempfänger programmiert und zwar ohne UART.

    Gruss,
    stochri

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    150

    nicht ganz klar

    Hallo Storchi!

    Ich hab jetzt nicht ganz verstanden, was du damit sagen wolltest. Aber ich glaub du wolltest sagen, dass es nicht möglich ist was ich versuchen wollte, oder?

    mfg theodrin

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941
    warum so umständlich, schließt einfach eine irdiode-sendediode an einem freien pin und proggst dann das rc5-protokoll selber, ohne verstärkung geht es ca 40cm mit transitor dazwischen bis zu 3m.
    in winavr-c gibt es schöne beispiele dafür.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    Hallo,

    Storchi hat gesagt:

    • Man muss nicht unbedingt die UART benutzen.


    Ich denke da ist ein missverstandnis.
    Das Wort USART habe ich nicht benutzt.
    Weil die Infrarot Diode an Asuro mit dem Asuro-Usart verbunden ist braucht mann nicht die Asuro-Usart zu verwenden. Dass geht namentlich auch nicht weil die Usart nur RS232 Protokolle generieren kann.
    Mann kann jedoch die pin woran die Asuro infrarot sendediode verbunden ist auch einfach als normaler Port ansteurn. Damit kann man jeden Protokoll simulieren.

    @theodrin
    Ich bin ja vielleicht nicht ganz deutlich.
    Schreib ein Program fur Asuro. Der Asuro soll Daten von Hyperterminal empfangen mittels den Asuro-Usart. Und Asuro sollte dann die empfange Data umsetzen nach Fernseher code und NICHT mittels die Asuro-Usart, aber DOCH mittels die Asuro Usart-pin (als normahler Port angesteurt) zum Fernseher schicken.

    Vielleicht soll ich dies noch als erklarung dazu sagen: Die Usart in Asuro befindet sich irgenwo innen drin in die Atmega8L microcontroller. Die ausgang vom (internen) Usart kann mittels software mit die externen pin (PD1) verbunden werden woran die Asuro infrarot-sende diode verbunden ist. Mann kann aber mittels den software die vebindung zwischen die internen usart-ausgang und die pin (PD1) woran die sendediode verbunden ist unterbrechen und die externen pin (PD1) woran die sendediode verbunden ist 'handmassig' mittels die software ansteurn.

    Und wie pebisoft sagt

    • proggst dann das rc5-protokoll selber, ohne verstärkung geht es ca 40cm mit transitor dazwischen bis zu 3m.
      in winavr-c gibt es schöne beispiele dafür.


    Da wird davon ausgegangen dass @theodrin's fernseher mit das (einder der meist benutzten) RC5 Protokoll arbeitet.

    @pebisoft
    kannst Du mir ein Tip geben wo die Beipiel zu finden sind?, mochte auch mal ein bischen da rundschauen.

    Gruss

    Henk

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Südwestdeutschland
    Beiträge
    1.062
    Blog-Einträge
    2
    warum so umständlich, schließt einfach eine irdiode-sendediode
    Genau, und damit es nicht so umständlich ist, läst Du die Sendediode da wo sie ist und sendest das rc5 Protkoll einfach über den TxD Pin, indem Du die UART nicht benutzt, sondern den Pin "von Hand" ansteuerst.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.08.2004
    Ort
    Zwolle
    Alter
    61
    Beiträge
    531
    @theodrin

    Da bin ich nog was vergessen.
    Nemen wir an dass z.B. die computer Taste 'A' die ZDF wahlen soll.

    Das Asuro Program sollte so aussehen. Wenn Du z.B. die Taste 'A' in hyperterminal druckst, dann wird Asuro die 'A' empfangen und Asuro muss dann die richtigen zubehorende Kode zum Fernseher ausstrahlen fur das Kanal wo die ZDF sich befindet.

    Du kannst auch die 6 Asuro Tasten benutzen um das Fernsehgerat zu bedienen....

    Henk

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    18.05.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    150

    OK, gut das hab ich verstanden

    Hallo Leute!

    Hab jetzt leider nicht mehr nachgeschaut, aber jetzt kenn ich mich glaub ich aus. Das kann ich mal ausprobieren. Aber heute weiß ich nicht mehr. Wenn ichs hab schreib ich euch, obs so funktioniert hat.
    thx mal fürs erste!

    mfg theodrin

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •