-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Wieder mal... myAVR USB- Fusebits und Bascom

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    6

    Wieder mal... myAVR USB- Fusebits und Bascom

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallihallo,

    bin absoluter Einsteiger und benutze am myAVR USB board
    Bascom mit externen Programmer=avrdude.

    Soweit ist alles wunderbar, nur möchte ich gerne mal den
    internen Takt, anstatt dem Quarz nutzen.

    Irgendwie ist mir mit avrdude keine Lösung zugänglich.
    Hat jemand eine einfache Lösung für einen Anfängerfreundlichen
    Programmer unter Bascom den ich auch verstehe ?

    Vielen Dank, Andreas

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Der myAVR ISP müsste eigentlich auch mit AVRprog laufen. Das ist die ISP-Software, die beim AVRStudio dabei ist. Von der Bedienung her um einiges komfortabeler als AVRdude, vor allem die Fusebits lassen sich recht narrensicher setzen...

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.05.2006
    Beiträge
    6
    Ja, vielen Dank.

    Hab ich gleich gesaugt und installiert.
    Der externe Programmer im Bascom ist jetzt der AVRProg.
    Jetzt muss ich mich nur noch mit den Fusebits beschäftigen.
    bevor ich da was falsch mache.

    Vielen Dank, Andreas

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Zitat Zitat von uwegw
    Von der Bedienung her um einiges komfortabeler als AVRdude, vor allem die Fusebits lassen sich recht narrensicher setzen...

    *zustimm*

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •