-         
+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: 16Mhz Quarz schwingt von einem Tag auf anderen nicht korrekt

  1. #1
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1

    16Mhz Quarz schwingt von einem Tag auf anderen nicht korrekt

    Habt ihr das schon mal gehabt. Am ersten Tag klappt alles bestens und am nächsten tag schwingt plötzlich der 16 Mhz Quarz offenbar nicht mehr richtig. Programme ließen sich nicht mehr fehlerfrei übertragen obwohl das Board noch nicht mal berührt wurde.
    Es gelang jedoch noch per ISP auf internen Quarzgenerator umzuschalten wo dann wieder alles ging.

    Gibt es mit 16 Mhz öfters solche Problemchen ode rhab ich da eventuell fehlerhaften Quarz erwischt?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Ich hatte bis jetzt noch nie Probleme mit nicht schwingenden Quarzen...

    Ist natürlich seltsam, dass es vorher funktioniert hat und dann plötzlich nicht mehr. Aber wenn du den AVR noch programmieren konntest muss doch noch ein Takt da gewesen sein ??

    MfG Kjion

  3. #3
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Ja offensichtlich! Aber vermutlich nicht korrekt 16 Mhz sonst hätte es nicht als ISP Fehler gegeben. Auch anderer Mega16 hat nichts gebracht. Zudem hat das interne Programm bruchstückhaft korrekt gearbeitet. Merkwürdig, werd morgen mal anderen Quarz austesten.

  4. #4
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Zur Info!
    Problem gefunden! Der 100nF Kondensator beim Mega war etwas weit weg, ca 2 cm zu viel! Da kann man mal sehen wie empfindlich die Teile doch sind und das man da echt aufpassen muss. Bis 8 Mhz hat das keine Probleme gemacht, aber bei 16 Mhz ist das wohl schon zuviel Abstand gewesen.
    Problem erkannt, Problem gebannt

    Gruß Frank

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.05.2004
    Beiträge
    6

    16 Mhz Quarz schwingt nicht

    Wie hast Du die Fuse-Bits für des ATMega8 eingestellt?

    Für den Betrieb mit einem 16 MHz Quarz muss CKOPT gesetzt werden.

    Grüße,
    Kai.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.05.2004
    Ort
    Schönaich
    Alter
    40
    Beiträge
    315
    Was hat das mit der Entfernung des Kondensators zum Quarz auf sich ?
    Wie weit darf der Prozessor vom Quarz entfernt sein ?

    Gibts da irgendwo ne Beschreibung warum da Probleme auftreten und was man dagegen tun kann ?
    Spinoza sagt (epist.62), daß der durch einen Stoß in die Luft fliegende Stein, wenn er Bewußtseyn hätte, meinen würde, aus seinem eigenen Willen zu fliegen. Schopenhauer

  7. #7
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi,
    hier ging es nicht um Mega8 sondern um Mega 16. Aber das Problem hat sich ja erledigt.
    Es ging auch nicht um die 22pf Kondensatoren sondern den 100nF Kondensator. Der sollte immer möglichst nahe am Controller liegen um eventuelle Spannungseinbrüche/Störungen zu unterdrücken. Wenn die Leiterbahn ein paar Umwege macht kann das schon zuviel sein bei 16 Mhz! Wird wohl etwas HF rein kommen.

    Also wenn man Schaltungen selbst auf Experimentierplatinen aufbaut, immer gleich 100 nF Kondensator so na wie möglich ran.

    @roboto: Das beim Mega8 CKOPT bei 16 Mhz gesetzt werden muss ist mir ganz neu. Hab den allerdings noch nie mit 16 Mhz betrieben. Bist du da sicher, wo hast du das denn gelesen, im Datenblatt?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    24.02.2004
    Ort
    Starnberg
    Alter
    39
    Beiträge
    170
    Hallo,

    ich hatte auch mal eine Zeit lang Probleme mit einem 2313 mit 8Mhz Quarz.
    Der liess sich nach dem Einschalten nicht programmieren, erst ca. nach 5 Minuten gings dann.

    Es lag an zu grossen Kondensatoren am Quarz, die sich wohl dann irgendwie stabilisiert haben.

    Grüsse, Martin

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •