-
        
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: parallelport ansteuerung

  1. #1
    fab
    Gast

    parallelport ansteuerung

    Hallo,

    ich besitze 3 Schrittmotoren und eine ansteuerkarte die über den parallelport an den pc angeschlossen ist.
    Ich wollte mich mal erkundigen wie und mit was ich am besten ein programm schreibe um diese anzusteuern.

    danke im vorraus

    mfg

    fab

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.05.2004
    Alter
    30
    Beiträge
    52
    hi

    visual basic oder wenns kein optisches interface haben soll dann basic...
    oder vieleicht auch c++

    mfg Flo

  3. #3
    Also mit QBasic geht es ziemlich schnell und einfach.
    Zum Testen einfach mal den Computer mit einem DOS-basierendem Betriebssystem booten (also nicht 2000/XP), Qbasic starten und mit dem OUT-Befehl Signale rausgeben. So hab ich meine Schrittmotorsteuerung auch getestet.
    Bsp.: OUT 888,0 ' Alle Datenleitungen auf 0V, Parallelportadresse 888=378h
    Anstelle der 0 kann nun einfach eine 8 Bit Dezimalzahl gesetzt werden (also 0 - 255).

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    24
    Unter Linux geht das auch prima in C.

    Ich kann ja mal ein Beispielprogramm posten, wenn du willst.

  5. #5
    Jo des unter Linux würd mich auch interessieren
    Post doch mal dein Beispielprogramm. Welchen Compiler nimmst du unter Linux für sowas?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    11.01.2004
    Ort
    Altomünster
    Alter
    28
    Beiträge
    148

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    24
    Hier ist mein Programm.
    Wichtig ist, das du es mit
    GCC manuell.c -o manuell -lncurses
    compilierst, außerdem muss das Paket "curses-devel" installiert sein.
    Das Programm muss als root gestartet werden, weil nur root direkt auf die Hardware zugreifen darf!

    Mit den Tasten 1-8 steuertst du die 8 Datenpins des Parallelports (Pin 2-9), mit q beendest du das Programm.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. #8
    fab
    Gast
    vielen dank erstmal für eure antworten!

    art-hightech, ich habe einfach mal unter Qbasic das mit dem OUT befehl getestet doch mein motor bewegt sich leider kein bissien vom fleck. wie kann ich den herausfinden welche pins ich genau ansteuern muss?

    mfg

    fab

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    26.03.2004
    Beiträge
    13
    Du hast 8 Datenbits am PP und ich nehme mal an das du die da dran hängen hast.
    Ich weiß zwar nicht genau welche Karte du hast aber du hast wahrscheinlich nen Lamp Treiber drauf.

    Da kommen dann 8 Datenbits drann und 12V + und Ground.

    Beim PP immer auf die Negierten Pins achten!


    Jo und dann kommt der schöne C++ Code:



    Code:
    #include <iostream.h>
    #include <wtypes.h>
    #include "C:\Programme\DLPortIO\API\DlportIO.h"
    #include <stdlib.h>
    #include <conio.h>
    #include <stdio.h>
    
    
    
    #define	data	0x378
    #define	status	0x379
    #define	control	0x37A
    
    long time=10;
    
    void set(int value) {
    	DlPortWritePortUchar(data, (UCHAR) value);
    	Sleep(time);
    	DlPortWritePortUchar(data, (UCHAR) 0x00);
    }
    
    int main(void) 
    {
    	char key;
    	set(0x00);
    	while(true)
    	{
    		if(kbhit()) {
    			key=getch();
    			if(key=='1') {time--;}
    			if(key=='2') {time++;}
    		cout << time << endl;
    		}
    
    	set(0x00);
    	set(0x00);
    	set(0x00);
    	set(0x00);
    	}
    
    	return 0;
    }
    bei dem Code kannst du dann mit 1 und 2 noch die geschwindigkeit einstellen. Brauchst aber die Wtype.h und Dlportio.h aber die kannst du googlen.

    Bei der Set Funtion musst du dan nnoch die Passenden Werte eionsetzen.
    0000 0000 = 00hex
    Sind die acht Datenbits
    0000 0001 = 01hex
    Spricht dann den hintersten Bit an usw.
    Also ganz hinten Schwarz anschließen usw.



    Normalerweise ist am Schrittmotor die Belegung Weiß+ Rot = Ground
    Schwarz,Geld,Braun,Orange ist die Schrittreihenfolge.
    So ich hoffe ich konnte helfen.
    CyA
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken _hpa0000.jpg  

  10. #10
    Gast
    wow vielendank
    werde es gleich mal testen aber was muss ich denn genau unter set schreiben hab nämlich nen Schrittmotor mit 4 ausgängen : schwarz,rot,braun und grün.

    mfg

    fab

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •