-
        
+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 64

Thema: LPT mit C++ ?

  1. #1
    FJK
    Gast

    LPT mit C++ ?

    Hallo

    Ich würde gerne mal genau wissen wie ich unter c++ den lpt ansteuern kann, bzw als eingang nutzen könnte
    Am besten wäre ein beispiel quelltext mit erklärung
    Ausserdem würde ich gerne wissen, wie viele separate stromkreise ich an einer 25 poligen schnittstelle anschliessen kann.

    Danke im voraus

    Flo

  2. #2
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Schau mal im Download unter Tutoriale. Da findest du einiges zur Druckerschnittstelle. Und such mal den Thread der letzten tage wo es um "Fahrstuhl bzw. Aufzug" ging. Da war auch ein interessanter Link drin wo es eine DLL gab, die speziell für LPT Steuerungen gedacht ist.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    23.05.2004
    Beiträge
    119
    Dank für deine schnelle Antwort

    was aber ist ein Threa
    und die tutoriale helfen mir auch nicht wirklich weiter vieleicht habe ich auch nicht die richtigen gefunden (habe nichts für c++ gefunden)

    wäre dankbar für jede weitere hilfe

  4. #4

  5. #5
    qwexx
    Gast
    hallo ,
    ich benutze den boarland cpp builder in der sechsten version,auf win2k .
    doch komme ich leider nicht mit dem beschriebenen befehlen zurecht.
    "outp" & "outportb" fuhrt zu -> Aufruf der undefinierten Funktion 'outp'
    kann mir jemand bei meinem Problem helfen ?
    oder wie bekomme ich unter win2k den lpt angesprochen ?

    danke

    qwexx

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.07.2004
    Ort
    um Berlin
    Beiträge
    346
    outp() und inp() (oder auch outport() und inport()) sind NICHT unter WinNT, W2K, WinXP erlaubt (weil 32-Bit-Systeme). Nur unter DOS, W95 und W98 (und WinME) --> 16-Bit-Systeme.

    Für die einfache (16-Bit)-Ansteuerung gibt's hier genug: http://www.beyondlogic.org/spp/parallel.htm und
    http://www.beyondlogic.org/ecp/ecp.htm

    Für 32-Bit-Systeme:
    C++ kennt wie auch C keine Ports. Die Ansteuerung der Hardware wird über OS-spezifische Libs erledigt. Unter Windows ist die WinApi Standard (Alternativ MFC, .net). Die Funktionen zur Ansteuerung sind
    CreateFile (), WriteFile () ReadFile () und CloseHandle (). Es gibt noch ein paar mehr, aber die findet man in der Hilfe zu jedem C/C++ -Compiler.


    Findige Leute haben genau diese Funktionen schon zu einer Lib, einer DLL oder einem Treiber zusammengefaßt. So z.B. auch hier: http://www.b-kainka.de/portnt.htm

    Blackbird

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    36399
    Alter
    42
    Beiträge
    1.517
    Es gibt noch eine andere möglich kein unter 32 Bit systemen wenn ein bisschen geschickt ist kann man mit ein general treiber(source ist im MS ddk) einen eingen treiber schreiben der einem dann wieder die möglichkeit gibt auch unter 32bi direckt wieder ports an zu sprechen.

    Ist ein bischen knifflig aber meine erfahrung damit sehr gut den dann kann man windows ein bisschen aus heblen uns ist fast genauso schnell wie unter dos.

    Gruß
    Home
    P: Meine Tochter (06.11.07) und Link
    M: Träumen hat nix mit Dummheit zu tun es ist die Möglichkeit neues zu erdenken

  8. #8
    Gast
    okay , danke

    qwexx

  9. #9
    Ford_
    Gast
    jo ok mitlerweile funktioniert schon alles aber trotzdem vielen dank!!!!

  10. #10
    Gast
    wieso bekommt ihr das hin und ich nicht

    gibs du mir dein fkt quelltext

    guten leitwert flo

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •