-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Programmierboard selbstbau

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    140

    Programmierboard selbstbau

    Anzeige

    Hallo!

    Ich arbeite schon seit einiger Zeit mit einem STK 500. Dieses hat allerdings die Schule bezahlt, und da ich bald mit ihr fertig bin und natürlich nicht aufhören möchte zu Basteln und Programmieren, wollte ich fragen ob es eine Möglichkeit gibt so ein STK 500 nachzubauen. Eigentlich muss es ja nur ein geeignetes Board für einen ATmega16 und später vielleicht für einen ATmega32 sein.

    Gerko

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Welche Features des STK brauchst du denn? Muss es Programmierung im Parallelmodus sein, oder reicht dir die ISP-Funktion? Was sool das Board sonst noch so können?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    48
    Beiträge
    310
    Hallo Gerko,
    schau dir doch mal dieses von darwin.nuernberg an
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=4890
    Viellicht ist das was für dich?
    ### Silvio ###

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    569
    Die Frage ist doch erst mal, was wird benötigt ...

    Danach könnte man sich mal umschauen, was es so an Boards gibt, die diese Features bieten ..

    Ansonsten halt was eingenes entwickeln (lassen).

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    19.02.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    140
    Alos bis jetzt habe ich immer nur den ATmega16 verwendet, also den 40pin sockel, der Atmega32 verwendet doch die gleiche Belegung glaube ich, den möchte ich nämlich später auch noch programmieren können. Ich brauche nur die Programmierfunktion für den Atmega16 und das ganze über RS232.

    Was ist ISP und Parallelmodus?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    02.11.2005
    Ort
    Bayern
    Alter
    48
    Beiträge
    310
    Hallo Gerko,
    ISP bedutet "In-System-Programming". Es ist nicht anderes als eine Programmierschnittstelle.
    Man verbindet die ISP mit der parallelen Schnittstelle des PC´s.
    http://mikrocontroller.cco-ev.de/de/isp.php
    ### Silvio ###

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •