-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Transistor Sperrspannung, wo nachschauen?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.05.2005
    Ort
    Mannheim/Heidelberg
    Alter
    29
    Beiträge
    46

    Transistor Sperrspannung, wo nachschauen?

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Ich möchte mit einem Transistor wechselspannung schalten. Genauer nur die eine Halbwelle der Wechselspannung. Da der Transistor ja intern gewissermaßen aus Dioden aufgebaut ist sperrt er ja automatisch die eine Habwelle der Wechselspannung. Nun frage ich mich: Wie hoch ist nun diese Sperrspannung? Genau so hoch wie die maximale Spannung an der Collektor - Emitter Strecke? Oder eventuell geringer, wo kann man sie dann bitte nachlesen? Also welcher Begriff im Datenblatt am Beispiel des BC 337/40 ?

    Vielen Dank für Eure Antworten!


    Lorenz

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    es gibt Grenzwerte für die Emitter-Basis-Spannung (Uebo) , die liegt beim BD139 zB bei 5V. rechnest du jetzt noch die Flußspannung der Basis-Kollektorstrecke mit 0,7V hinzu , wären ca. 6V zwischen Emitter u . Kollektor zulässig.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Ist aber kein guter Stil, lieber noch eine Diode "hinter" den Emitter, so dass der Kleine erst gar keine negative Ube/Uce zu sehen bekommt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    die aber wieder zu einem höheren Spannungsabfall führt....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •