-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Zwei Motoren synchronisieren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193

    Zwei Motoren synchronisieren

    Anzeige

    Das Topic klingt vielleicht etwas hochtrabend, daher eine kurze Erklärung, worum es geht. Ein Mechanismus soll während der linear verfährt noch eine Drehung ausführen, und diese beiden Vorgänge müssen getimed sein. Während der 180-Grad-Drehung soll proportional zum Winkel um eine bestimmte Strecke verfahren werden. Dass man das mechanisch lösen kann ist mir klar, will ich aber nicht, da zu unflexibel - der Faktor, um wieviel cm linear verfahren werden soll, während die Drehung erfolgt, kann sich gelegentlich mal ändern.
    Normalerweise würde ich ja zu Schrittmotoren tendieren, zumindest für die Drehung und dann für das lineare Verfahren eine Inkrementalgeberscheibe auf die Achse vom Antriebsmotor setzen. Dann würde die Regelung zwar umgekehrt erfolgen - pro n Inkremente m Schritte machen - aber das wäre ja nicht das Problem. Das Problem ist, dass auf der Achse, die da gedreht werden soll, ein Simmerring sitzt und das Ganze etwas schwergängig für einen kleinen Schrittmotor ist. Ein Grosser widerspricht sich selbst, da ich nur eine geringe "Drehzahl" brauche, für die 180 Grad sind 1-2 Sekunden Zeit. Hat jemand Erfahrungen mit Getrieben an Schrittmotoren?
    Oder vielleicht eine andere Idee?

    Danke

    Stefan

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Hat jemand Erfahrungen mit Getrieben an Schrittmotoren?
    Es ist für solche Anwenungen üblich:

    http://www.nanotec.de/page_getriebe__de.html

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    17.04.2006
    Beiträge
    2.193
    Dank' Dir. Die Preise passen mir allerdings nicht so recht ins Konzept, die >50 Euro für das kleinste Low-Cost-Getriebe kann ich dann eher in einen dickeren Stepper investieren. So ein Sanyo-Teil mit 50er Flanschbreite für CNC-Anwendungen bekomme ich platzmäßig gerade noch unter, und bei Halbschrittbetrieb 200 Schritte für meine 180 Grad sind auch genau genug.
    Na mal sehen...

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Es gbt ja auch Restposten und Gebrauchte.

    http://www.roboternetz.de/wissen/ind.../Bezugsquellen
    -> Motoren

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •