-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Chlor- pH-Wert messen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693

    Chlor- pH-Wert messen

    Anzeige

    Es gehört nicht grade zum Thema Robotik, aber ich bin mir sicher hier kompetente Hilfe zu finden.

    Wie und mit was für Sensoren werden der Chloranteil und der pH-Wert des Wassers gemessen?
    Und was noch wichtiger ist, wo bekommt man Sensoren, die günstig sind, aber dennoch brauchbare Werte liefern können?

    Unser aller Frund und Helfer Google konnte mir da nicht wirklich helfen. Er bringt zwar viele Informationen über fertige Messgeräte und Steuerungen, aber genau das Suche ich nicht.

    Danke schonmal für die Hilfe.

    PS: Bei Bezugsquellen vorzugsweise welche wo man als normalsterblicher Endverbraucher bestellen kann.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    18.08.2004
    Ort
    bw-germany
    Alter
    39
    Beiträge
    272
    in der Apotheke ... ?

  3. #3

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Danke schonmal für die schnellen Antworten. Der Link ist sehr gut. So wie ich das lese könte eine Messelektrode nicht viel kosten was mich schonmal freut
    Auf jeden Fall habe ich schonmal verstanden, wie da was gemessen wird.
    Und die Auswertung mit einem µC sollte wohl auch nicht so schwer werden.

    Zitat Zitat von nestandart
    in der Apotheke ... ?
    Ok, ich hab mich wohl etwas unklar ausgedrückt. Das ich keine fertigen Messgeräte haben will, sagte ich zwar, aber nochmal etwas spezifischer.

    Ich Suche elektronische Sensoren. Und nur die Sensoren.
    Diese Sensoren sollten Daten liefern können, die sich später mit einem µC verarbeiten lassen. Genauer soll es ein AVR werden. ahrscheinlich ein Mega16. Taktfrequenz ist noch offen. Es wird ein Display bekommen. Wahrscheinlich ein Handydisplay...

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    15.07.2004
    Alter
    32
    Beiträge
    807
    Was mir mein Bio Lehrer noch mit auf den Weg gegeben hat, ist das eigentlich die richtige kallibrierung schwer ist. Dafür muss man eine sehr genaue Kallibrielösung herstellen, mit 7pH.

    Aber wenn man nur ungefähre Werte haben will, reicht ein kleiner experimente Aufbau ja aus.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.11.2004
    Beiträge
    1.693
    Ungefähr ist relativ. Es sollte schon genauer sein als Säure, neutral oder Lauge.
    Das ganze ist für einen Pool, der einen Wert von etwa 7,4 haben sollte. Mit +- ein wenig kann ich wohl leben. Die Werte von Seen und Flüssen oder ungeregelten/unbehandelten Pools sind ja meistens noch nicht einmal bekannt. Aber als Bastler würde man sich ja schon gerne ein Messgerät bauen und später auch eine Steuerung dafür

    Wen das Messgerät erstmal funktioniert, kann man sich später ja immer noch um eine feinere Kalibrierung kümmern. Zumindest für den Anfang, um zu sehen, wieviel Chemie was für eine Änderung im Wasser bewirkt reicht mir für diesen Sommer. Im Winter hab ich dann bestimmt noch mehr Zeit um mch um Feinheiten zu kümmern.

    Was mir zum Thema pH jetzt noch fehlt ist eine brauchbare Elektrode...

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    34
    hallo!

    ph elektroden gibts massig bei ebay (aquaristik) - so 30-40euro kosten die dort. zum kalibrieren kann man kalibrierlösungen kaufen, die genau ph 7.0 haben. wenn die elektrode dauerhaft in der zu messenden flüssigkeit ist, muss man öfters eichen. soweit jedenfalls meine informationen zu dem thema.

    mfg

    mirko

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •