-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Belegt der AD-Wandler den ganzen Port?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    111

    Belegt der AD-Wandler den ganzen Port?

    Anzeige

    Ich versuche mich gerade an einer etwas großeren Geschichte und bin noch am Planen.
    Für mein Projekt benötige ich einen Prozessor mit 17 Digitaleingängen, 47 Digitalausgängen und 3 Analogeingängen sowie die 3 Pins für das Programmierkabel.
    Von der Anzahl der Pins würde ein Mega 128 gerade ausreichen. Jetzt stelle ich mir nur die Frage wie es sich mit dem A/D-Wandler verhält.
    Kann ich die übrigen 5 Pins von Port F noch als normale I/O-Pins verwenden wenn ich dort die 3 Analogsignale aufschalte oder ist dann der ganze Port auf A/D-Wandler eingestellt.
    Ich befürchte mal dass es nicht geht und ich auf einen Prozessor mit noch mehr Pins zurückgreifen muss.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801

    Re: Belegt der AD-Wandler den ganzen Port?

    Zitat Zitat von Windi
    Ich versuche mich gerade an einer etwas großeren Geschichte [...] mit 47 Digitalausgängen.
    47? Siebenundvierzig???

    Zitat Zitat von Windi
    Jetzt stelle ich mir nur die Frage wie es sich mit dem A/D-Wandler verhält.
    Kann ich die übrigen 5 Pins von Port F noch als normale I/O-Pins verwenden wenn ich dort die 3 Analogsignale aufschalte [...]
    Ja. Es sind normale I/O-Ports, die über einen Input-Multiplexer an den ADC (oder den AnaComp) geschaltet werden können. In dem Falle sollte der betreffende Port ein IN und ohne PullUp sein.
    Disclaimer: none. Sue me.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    München
    Beiträge
    111

    Re: Belegt der AD-Wandler den ganzen Port?

    Zitat Zitat von SprinterSB
    Zitat Zitat von Windi
    Jetzt stelle ich mir nur die Frage wie es sich mit dem A/D-Wandler verhält.
    Kann ich die übrigen 5 Pins von Port F noch als normale I/O-Pins verwenden wenn ich dort die 3 Analogsignale aufschalte [...]
    Ja. Es sind normale I/O-Ports, die über einen Input-Multiplexer an den ADC (oder den AnaComp) geschaltet werden können. In dem Falle sollte der betreffende Port ein IN und ohne PullUp sein.
    Wieso kann ich dafür dann keinen Pull-Up verwenden? Geht das evtl. mit einem externen Pull-Up?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von SprinterSB
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    An der Saar
    Beiträge
    2.801
    Den PU verwenden kannst du schon, aber er wird dir wahrscheinlich das Signal verziehen. Ebenso kannst du den Port auf OUT stellen. Viel Messen wirst du dann freilich nicht...
    Disclaimer: none. Sue me.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    22.12.2004
    Alter
    64
    Beiträge
    277

    Re: Belegt der AD-Wandler den ganzen Port?

    Zitat Zitat von Windi
    Wieso kann ich dafür dann keinen Pull-Up verwenden? Geht das evtl. mit einem externen Pull-Up?
    Nicht bange machen lassen. Die Messfehler, die dabei entstehen sind eher theoretischer Natur. Jeder der das in der Praxis schon mal ausprobiert hat, weiß das. Das letzte bit der 10 Bit-Wandlung ist sowieso nur mit viel Vorsicht zu genießen, da macht das bisschen Übersprechen auch kaum etwas aus.

    Grüße
    Henrik

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •